Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Rabatt auf Photoshop Elements 13; Buch zur Fritz!Box

27. Juli 2015 19:30 Uhr - sw

Rabatt auf Photoshop Elements 13 - Amazon bietet die ab OS X 10.8 lauffähige Bildbearbeitungssoftware kurzzeitig für 52,89 statt 98,77 Euro an (DVD oder Download; Partnerlink). Mit Elements+ lässt sich der Funktionsumfang des Programms erweitern. +++ Buch zur Fritz!Box erschienen - das 240seitige Werk erklärt Konfiguration und Funktionen des beliebten WLAN-Routers mit vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen (Amazon-Partnerlink; Preis: 19,99 Euro). +++ ZDNet: "Mozilla kündigt Testprogramm für neue Browser-Funktionen an".

Update für Automatisierungstool Keyboard Maestro

27. Juli 2015 17:00 Uhr - sw

Das Automatisierungstool Keyboard Maestro liegt seit kurzem in der Version 7.0 vor. Diese wartet nach Angaben des Herstellers Stairways Software mit einem an OS X Yosemite angepassten Oberflächendesign, einem verbesserten Editor (unter anderem durch automatische Vervollständigung von Funktionen und Variablen) und erweiterten Möglichkeiten zur Makro-Erstellung (neue Trigger und Aktionen) auf.

Bericht: Apple investiert Millionen in Apple-Watch-Werbung

27. Juli 2015 15:30 Uhr - sw

Apple soll in Deutschland bereits einen zweistelligen Betrag zur Bewerbung der Apple Watch ausgegeben haben. Das berichtet die Zeitung "Die Welt" unter Berufung auf eine Auswertung der Media- und Marketing-Beratungsfirma Ebiquity. Diese beziffert die Apple-Watch-Werbeausgaben in den Monaten April bis Juni auf etwa 13,5 Millionen Euro.

Apple gibt Anleihe in Pfund Sterling aus

27. Juli 2015 12:45 Uhr - sw

Apple ist reich – zum Ende des letzten Quartals verfügte das kalifornische Unternehmen über Finanzreserven in Höhe von 202,8 Milliarden Dollar. Trotzdem hat sich Apple erneut Geld am Finanzmarkt beschafft. Wie aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht, hat Apple eine Schuldverschreibung in britischen Pfund Sterling ausgegeben.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007