Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Neuer Kanal für Apple TV; Update für BusyContacts

27. Febr. 2015 18:30 Uhr - sw

Neuer Kanal für Apple TV - ab sofort ist auch der US-Fernsehsender ABC News auf Apples Set-top-Box vertreten. +++ Update für BusyContacts - die neue, ab OS X 10.9 lauffähige Kontaktverwaltung ist in der Version 1.0.1 erschienen, die viele Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen bietet. Die Alternative zum OS-X-Adressbuch ist seit Monatsmitte verfügbar (mehr dazu hier). +++ Rabatt auf ReadKit - der RSS-Reader ist momentan für 2,99 statt 9,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich (ab OS X 10.8; Partnerlink).

Motu: Audio-Interface mit 18 Ein- und Ausgängen

27. Febr. 2015 16:00 Uhr - sw

Der auf Produkte für die professionelle Musikproduktion spezialisierte Hersteller Motu hat ein Audio-Interface mit je 18 Ein- und Ausgängen zum Anschluss von Studio-Equipment auf den Markt gebracht. Das UltraLite AVB ist Mac-kompatibel (OS X 10.8 oder neuer) und zum empfohlenen Verkaufspreis von 719 Euro im Handel erhältlich.

Apple lädt zum Media-Event am 09. März: Startschuss für Apple Watch erwartet – kommt Retina-MacBook-Air?

26. Febr. 2015 19:30 Uhr - sw

Apple hat für Montag, den 09. März, eine Presseveranstaltung angesetzt. Sie findet im Veranstaltungszentrum Yerba Buena Center in San Francisco statt, beginnt um 10:00 Uhr Ortszeit (18:00 Uhr MEZ; in den USA wird einen Tag zuvor auf Sommerzeit umgestellt) und wird als Livestream ins Internet übertragen. Experten gehen davon aus, dass das Unternehmen auf dem Media-Event den Startschuss für die Apple Watch geben wird. Auch eine neue MacBook-Air-Generation mit Retina-Display könnte dort angekündigt werden.

Hollywood-Film Focus: Schnitt mit Final Cut Pro X

26. Febr. 2015 13:00 Uhr - sw

In der nächsten Woche kommt der Hollywood-Film Focus in die Kinos. In der romantischen Gaunerkomödie verliebt sich der Trickbetrüger Nicky Spurgeon (Will Smith) in eine junge, attraktive Nachwuchs-Gaunerin (Margot Robbie) und führt sie in die Kunst des Täuschens und Tricksens ein. Wie Apple jetzt mitteilte, wurde der gesamte Film mit der Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X geschnitten und bearbeitet.

Android und iOS dominieren weiterhin Smartphone-Markt

25. Febr. 2015 16:00 Uhr - sw

Android, iOS und dann lange nichts – so lässt sich die Situation im Smartphone-Markt zusammenfassen. Neuen Zahlen der Marktforschungsfirma IDC zufolge entfielen im vergangenen Jahr 96,3 Prozent der weltweiten Smartphone-Verkäufe auf Android- und iOS-Geräte. Im Jahr 2013 lag die Quote bei 93,8 Prozent.

Große Bewunderung für Apple: Wieder erster Platz im Fortune-Ranking

25. Febr. 2015 13:00 Uhr - sw

Einmal jährlich gibt das Wirtschaftsmagazin Fortune die Rangliste "World's Most Admired Companies" heraus. Sie führt diejenigen Unternehmen auf, die in der Geschäftswelt am meisten bewundert werden. Dazu befragt Fortune tausende Topmanager aus unterschiedlichen Branchen sowie Analysten. Nun hat das Magazin das diesjährige Ranking der "World's Most Admired Companies" veröffentlicht.

Ticker: Update für TenFourFox; Pebble-Smartwatch mit Farbdisplay

24. Febr. 2015 18:30 Uhr - sw

Update für TenFourFox - der Web-Browser für PowerPC-Macs ist in der Version 31.5 erschienen, die Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen bietet. TenFourFox basiert auf Firefox ESR 31.5. +++ Rabatt auf Bioshock - der Egoshooter wird im Mac-App-Store vorübergehend für 4,99 statt 19,99 Euro angeboten (Partnerlink). +++ Pebble-Smartwatch mit Farbdisplay - die Pebble Time soll eine Akkulaufzeit von bis zu sieben Tagen bieten. Sie ist etwas dünner als das Vorgängermodell und bietet nun auch ein Mikrofon. Der Verkaufsstart ist für Mai geplant.

Apple-Aktie setzt Höhenflug fort

24. Febr. 2015 12:00 Uhr - sw

Die Apple-Aktie hat an der Technologiebörse Nasdaq Composite ein neues Allzeithoch erreicht. Sie legte gestern bei überdurchschnittlichen Umsätzen um 3,51 Dollar oder 2,71 Prozent auf 133 Dollar zu. Das Wertpapier profitiert weiterhin vom guten Geschäftsgang bei Apple, der bevorstehenden Markteinführung der Apple Watch sowie anhaltenden Spekulationen über neue Produkte.

Apple kauft Softwarehersteller Camel Audio

24. Febr. 2015 11:00 Uhr - sw

Apple hat offenbar das britische Unternehmen Camel Audio übernommen. Camel Audio hat sich auf die Entwicklung von Tools für die Musikproduktion spezialisiert und bot unter dem Namen Alchemy einen leistungsstarken Synthesizer an. Auch Effekte und Soundbibliotheken gehörten zum Portfolio von Camel Audio.

Records: Neue Datenbanksoftware für den Mac

23. Febr. 2015 16:00 Uhr - sw

Seitdem die Apple-Tochterfirma FileMaker die Einsteiger-Datenbanksoftware Bento eingestellt hat, sind viele Anwender auf der Suche nach einer Alternative. Das neue Programm Records wird vom italienischen Entwickler Push Popcorn zwar nicht explizit als Bento-Ersatz angepriesen, könnte aber durchaus ein Kandidat dafür sein.

Daimler-Chef sieht mögliche Konkurrenz durch Apple gelassen

23. Febr. 2015 12:00 Uhr - sw

Die anhaltenden Spekulationen über einen möglichen Eintritt Apples in das Automobilgeschäft beunruhigen den Chef des Fahrzeugherstellers Daimler, Dieter Zetsche, nicht. "Weltweit gibt es über hundert Automarken, einige stehen mit uns in direktem Wettbewerb, andere weniger. Ob es da nun eine mehr oder weniger gibt, ist irrelevant. Wir gehen unseren Weg", sagte er der Welt am Sonntag.

Apple baut neue Rechenzentren in Europa

23. Febr. 2015 10:30 Uhr - sw

Apple hat heute bekannt gegeben, zwei neue Rechenzentren in Europa zu errichten. Die Anlagen, die sich in der Grafschaft Galway in Irland und in der Region Mitteljütland in Dänemark befinden, sollen nach Angaben des Unternehmens vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Das Investitionsvolumen beträgt 1,7 Milliarden Dollar.

Bericht: Produktion von Apple-Elektroauto soll 2020 anlaufen

20. Febr. 2015 12:00 Uhr - sw

Die am vergangenen Wochenende aufgekommenen Spekulationen über ein selbstfahrendes Elektroauto von Apple gehen in die nächste Runde. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg soll die Fertigung des Fahrzeugs im Jahr 2020 starten. Apple habe die Personalsuche für das Projekt in den letzten Monaten intensiviert, inzwischen seien bereits über 200 Mitarbeiter mit dem Auto befasst.

Apple startet Reparaturprogramm für MacBook-Pro-Modelle mit Grafikproblemen

20. Febr. 2015 01:00 Uhr - sw

Apple hat ein Reparaturprogramm für MacBook-Pro-Modelle, die Probleme mit der Grafikdarstellung aufweisen, gestartet. Betroffen sind 15,4-Zoll- und 17-Zoll-Systeme, die zwischen Februar 2011 und Dezember 2013 verkauft wurden. Bei diesen Notebooks kann es zu einer fehlerhaften oder verzerrten Bilddarstellung, zum Ausfall der Bilddarstellung und zu unerwarteten Neustarts kommen. Apple repariert Geräte mit den geschilderten Symptomen kostenlos, auch außerhalb der Garantiezeit.

Umfrage: Sollte Apple ein selbstfahrendes Elektroauto auf den Markt bringen?

16. Febr. 2015 15:00 Uhr - sw

Wagt sich Apple nach Computer, Smartphone, Tablet und Smartwatch in einigen Jahren mit computergesteuerten, selbstfahrenden Elektroautos in den nächsten Zukunftsmarkt? Diese Spekulationen sorgen derzeit nicht nur in der Apple-Welt für Aufsehen. Schließlich hat es Apple in den letzten Jahrzehnten gleich mehrfach geschafft, Märkte bzw. Produktkategorien zu revolutionieren oder gar zu erschaffen. Doch wie sieht die Stimmungslage bezüglich eines "iCar" aus? Dazu unsere neue Umfrage: Sollte Apple ein selbstfahrendes Elektroauto auf den Markt bringen? Stimmen Sie ab...

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007