Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Rabatte auf USB-Hub und Carcassonne; Neue Musik-App in iOS 11

28. Apr. 2017 23:45 Uhr - Redaktion

Rabatt auf USB-Hub - das Produkt des Herstellers Sabrent bietet vier USB-3.0-Schnittstellen (Typ A), die einzeln aus- und angeschaltet werden können, und ist bei Amazon momentan für 8,99 statt 29,99 Euro erhältlich (Partnerlink). LEDs und ein Anschlusskabel sind integriert. +++ Neue Musik-App in iOS 11 - sie wird laut Apple-Manager Jimmy Iovine Verbesserungen für Videos bieten. Die Ankündigung von iOS 11 erfolgt zur WWDC 2017. +++ Carcassonne zum Sonderpreis - die Mac-Umsetzung des beliebten Brettspiels ist vorübergehend für 9,99 statt 19,99 Euro erhältlich (Mac-App-Store-Partnerlink; ab OS X Yosemite).

Für den Katastrophenfall: Branchenverband fordert von Apple Aktivierung des Radio-Empfängers im iPhone

28. Apr. 2017 16:15 Uhr - Redaktion

Das Thema entwickelt sich langsam zum Dauerbrenner: erneut hat der US-Branchenverband NAB (National Association of Broadcasters) von Apple die Aktivierung des Radio-Empfängers im iPhone gefordert. Entsprechende Forderungen wurden bereits in den Jahren 2015 und 2016 geäußert. Der NAB geht es konkret um mögliche Katastrophenfälle.

Schwacher Euro: Apple nimmt währungsbedingte Preisanpassung in den App-Stores vor (Update)

28. Apr. 2017 11:15 Uhr - Redaktion

Zum zweiten Mal in zwei Jahren erhöht Apple im Euro-Raum die Preisstaffelungen in seinen App-Stores – der Grund liegt in der anhaltenden Schwäche der europäischen Gemeinschaftswährung. Zum Vergleich: der Euro war vor drei Jahren noch 1,40 US-Dollar wert, derzeit liegt der Kurs bei deutlich unter 1,10 US-Dollar. Bedeutet die Änderung nun zwangsläufig höhere Kosten für Anwender? Nicht unbedingt, denn die Entwickler können flexibel reagieren.

TV-Tipp: ZDFinfo zeigt Dokumentation "Die Amiga-Story"

27. Apr. 2017 16:00 Uhr - Redaktion

Aus der Geschichte und Evolution der Computertechnik ist der Amiga nicht wegzudenken. Von Mitte der 80er bis Anfang der 90er Jahre erfreute sich die von Jay Miner erfundene, später von Commodore übernommene Hardware aufgrund ihrer Multimediafähigkeiten (Stichwort "Custom-Chips") und des für die damalige Zeit sehr fortschrittlichen Betriebssystems (mit präemptivem Multitasking) vor allem im Heimbereich großer Beliebtheit. Das ZDF würdigt den Amiga nun mit einer Dokumentation.

Instant-Messenger Adium: Erstes großes Update seit drei Jahren (Update)

27. Apr. 2017 11:15 Uhr - Redaktion

Die kostenlose Chatsoftware Adium steht seit wenigen Tagen in der Version 1.5.10.3 zum Download bereit. Es handelt sich dabei um das erste große Update seit drei Jahren. Es schließt nicht nur eine kritische Sicherheitslücke, die Angreifern unter Umständen die Code-Einschleusung über manipulierte Mitteilungen ermöglichte, sondern bringt darüber hinaus weitere Änderungen mit.

Apple: Final Cut Pro X hat zwei Millionen Nutzer

26. Apr. 2017 15:00 Uhr - Redaktion

Apple hat auf der NAB 2017 in Las Vegas Zahlen zur Verbreitung von Final Cut Pro X genannt. Demnach gibt es weltweit zwei Millionen Nutzer der professionellen Mac-Videobearbeitungssoftware. Das kalifornische Unternehmen spricht in dem Zusammenhang von einem Aufwärtstrend, der sich in letzter Zeit beschleunigt habe.

Ticker: Updates für Mactracker und Synology-Speichersysteme; "The Witcher: Enhanced Edition" gratis

25. Apr. 2017 18:30 Uhr - Redaktion

Update für Mactracker - die Version 7.6.5 ergänzt Informationen zum neuesten iPad und aktuellen OS-Versionen von Apple. Der Mactracker enthält die Spezifikationen aller Macs und iOS-Geräte sowie von anderer Apple-Hardware. +++ "The Witcher: Enhanced Edition" gratis - Ars Technica und Gog.com verschenken bis einschließlich Mittwoch das im Jahr 2008 veröffentlichte, auch auf dem Mac lauffähige Action-Rollenspiel. Es liegt auch auf Deutsch vor und kostet normalerweise 9,49 Euro. +++ Update für DiskStation Manager - die Version 6.1.1-15101 des Betriebssystems für NAS-Speichersysteme von Synology wartet mit über 20 Bug-Fixes auf. Das Update wird in den nächsten Tagen schrittweise verteilt.

Bericht: Augmented-Reality-Spezialist der NASA wechselt zu Apple

25. Apr. 2017 16:30 Uhr - Redaktion

Apple hat sich laut eines Berichts der Nachrichtenagentur Bloomberg die Dienste von Jeff Norris gesichert. Norris wechselt von der US-Raumfahrtbehörde NASA zum Mac- und iPhone-Hersteller. Dort soll er als Senior-Manager in Apples Augmented-Reality-Team arbeiten. Norris hat in diesem Bereich große Erfahrungen – bei der NASA forschte er nach Wegen, um Raumschiffe und Roboter im Weltraum mittels Virtual- und Augmented-Reality-Technologie zu steuern.

iPhone 8: Insider erwartet eingeschränkte Verfügbarkeit zu Beginn

25. Apr. 2017 12:15 Uhr - Redaktion

Unter Experten gilt es inzwischen als sicher, dass Apple im September ein komplett überarbeitetes iPhone vorstellen wird. Zu den wichtigsten Neuerungen des iPhone 8 sollen ein (nahezu) randloses Design mit OLED-Display, drahtloses Laden per Induktion, ein leistungsstärkerer Akku und Entsperren per Gesichtserkennung gehören. Zum Verkaufsstart könnten einem Bericht zufolge jedoch nur sehr geringe Stückzahlen verfügbar sein.

Final Cut Pro X: Virtual-Reality-Spezialist wechselt zu Apple

24. Apr. 2017 15:00 Uhr - Redaktion

Macs seien für Virtual-Reality-Anwendungen zu langsam – mit dieser Aussage sorgte vor einem Jahr der Chef des Computerbrillen-Herstellers Oculus, Palmer Luckey, für Aufsehen. Die von Apple verbauten Grafikkarten würden nicht genügend Leistung für Oculus Rift bereitstellen, daher bleibe die VR-Brille weiterhin Windows-only. Zwar sind die Aussagen von Luckey inzwischen überholt (beispielsweise ist das aktuelle 15-Zoll-MacBook-Pro schnell genug für Oculus Rift), an der Firmenpolitik hat sich aber bislang nichts geändert. Indes entwickelt Apple ein gesteigertes Interesse an diesem Bereich.

Ticker: "Rogue One: A Star Wars Story" bei iTunes; Rabatt auf 256-GB-Stick; Telekom und Orange planen Siri-Konkurrenten

21. Apr. 2017 19:30 Uhr - Redaktion

"Rogue One: A Star Wars Story" bei iTunes - der neueste Film aus der epischen Weltraumsaga ist ab sofort für 16,99 Euro (HD) im iTunes-Store erhältlich (Partnerlink). +++ Rabatt auf 256-GB-Stick - der USB-3.0-Stick des Herstellers SanDisk wird derzeit für 65,99 statt 86,99 Euro bei Amazon angeboten (Partnerlink). +++ Telekom und Orange planen Siri-Konkurrenten - die beiden Netzbetreiber arbeiten gemeinsam an einem Sprachassistenten namens Djingo, der mit Siri, Alexa, Google Assistant und Cortana konkurrieren soll. +++ Illustrierte Geschichte von iOS - der Stuttgarter Softwarehersteller fournova hat die Geschichte des Betriebssystems in Wort und Bild zusammengefasst (analog zur Historie von macOS).

Winmail.dat-Dateien mit dem Mac öffnen

21. Apr. 2017 17:45 Uhr - Redaktion

Wer sich häufig mit Windows-Anwendern austauscht, kennt die Problematik: im Posteingang landet gelegentlich eine E-Mail mit einer Datei namens winmail.dat im Anhang, die sich jedoch nicht öffnen lässt. Der Grund: manchmal sind Microsofts Windows-Mailer (Outlook, Exchange...) so konfiguriert, dass Attachements nicht mit dem gängigen MIME-Standard, sondern mit einem proprietären Microsoft-Format verschickt werden.

Apple-Kartendienst: ÖPNV-Informationen bald für weitere deutsche Städte?

21. Apr. 2017 12:30 Uhr - Redaktion

Seit Herbst 2015 bietet Apples Kartendienst Informationen zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Allerdings gibt es bis heute ein großes Manko: die Funktion steht auch eineinhalb Jahre nach ihrer Einführung hauptsächlich für Städte in Nordamerika und China zur Verfügung, in Deutschland wird beispielsweise nur Berlin unterstützt. Dies könnte sich allerdings bald ändern.

Ticker: Rabatt auf MacBook Pro; Verschickte WhatsApp-Nachrichten löschen; Tropico 4 zum Sonderpreis

20. Apr. 2017 19:45 Uhr - Redaktion

Rabatt auf MacBook Pro - Cyberport bietet das aktuelle 13,3-Zoll-Modell mit Touch-Bar und Touch-ID (2,9 GHz, acht GB RAM, SSD mit 256 GB, Iris Graphics 550) kurzzeitig für 1699 statt 1999 Euro an (Partnerlink). +++ Verschickte WhatsApp-Nachrichten löschen - mit einem bald erscheinenden Update sollen verschickte, aber vom Empfänger noch nicht gelesene Nachrichten gelöscht werden können, berichtet ein WhatsApp-Insider. Auch eine Bearbeitungsfunktion ist im Gespräch. +++ Tropico 4 zum Sonderpreis - die ab OS X Lion lauffähige Wirtschaftssimulation wird vorübergehend für 9,99 statt 19,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink).

Apple will Produkte in Zukunft ausschließlich aus recycelten Materialien herstellen

20. Apr. 2017 14:00 Uhr - Redaktion

Apple hat seinen Umweltschutzbericht für das Geschäftsjahr 2016 (PDF) vorgelegt. Darin informiert das Unternehmen nicht nur über die zuletzt erzielten Fortschritte, sondern formuliert außerdem ein sehr anspruchsvolles Ziel für die (entfernte) Zukunft: Apple möchte erreichen, dass eines Tages alle eigenen Produkte ausschließlich aus recycelten Materialien gefertigt werden. Auf neu gewonnene Rohstoffe aus dem Bergbau will der Computerpionier dann verzichten.

Apple: Weltweite Einführung von Werbung im iOS-App-Store läuft an

20. Apr. 2017 12:00 Uhr - Redaktion

Seit Herbst 2016 haben Entwickler die Möglichkeit, bezahlte Werbung in den Suchergebnissen des iOS-App-Stores zu platzieren. Nachdem die Anzeigenschaltungen bislang auf die USA beschränkt waren, beginnt Apple nun mit der Internationalisierung des Angebots. In einem ersten Schritt wird die App-Store-Werbung ab dem 25. April in Australien, Großbritannien und Neuseeland verfügbar gemacht. Entwickler in diesen drei Ländern können ab sofort Buchungen vornehmen.

Strategiespiel Starcraft ab sofort kostenlos – und an Intel-Macs angepasst

19. Apr. 2017 13:00 Uhr - sw

Blizzard Entertainment hat, wie im vergangenen Monat versprochen, den im Jahr 1998 veröffentlichten Strategiespielklassiker Starcraft kostenlos zum Download bereitgestellt – inklusive der Erweiterung Brood War. Gleichzeitig hat das Unternehmen das Spiel auf die Version 1.18 aktualisiert, die Unterstützung für Intel-Macs und aktuelle Mac-Betriebssysteme einführt.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007