Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Apple vermeldet neue Rekorde bei Umsatz und iPhone-Verkaufszahlen

31. Jan. 2017 22:30 Uhr - Redaktion

Apple hat mit den heute bekannt gegebenen Zahlen des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2017 die Erwartungen der Finanzwelt übertroffen. Die Kalifornier erwirtschafteten einen Umsatz von 78,4 Milliarden US-Dollar, verdienten 3,36 US-Dollar je Aktie und setzten 78,29 Millionen iPhones ab. Die Erwartungen der Finanzwelt hat Apple damit übertroffen. Die Analysten rechneten im Durchschnitt mit Einnahmen in Höhe von 77,4 Milliarden US-Dollar, einem Nettoprofit von 3,22 US-Dollar je Aktie und 77,3 Millionen verkauften iPhones.

iOS: 32-Bit-Apps bald vor dem Aus, Support-Ende für iPhone 5 und iPhone 5c im Herbst?

31. Jan. 2017 12:00 Uhr - Redaktion

Apple plant offenbar, die Unterstützung für 32-Bit-Apps unter iOS mittelfristig zu beenden. Dies geht aus einem neu implementierten Warnhinweis hervor, der unter iOS 10.3 eingeblendet wird. Wird eine 32-Bit-App unter iOS 10.3 gestartet, weist Apple darauf hin, dass sich die Software mit "künftigen Versionen von iOS" nicht mehr nutzen lassen wird, sofern keine Aktualisierung durch den Entwickler erfolgt. Das iOS 10.3 befindet sich seit letzter Woche im Betatest.

Apple-Quartalszahlen: Analysten rechnen mit iPhone-Absatzplus

30. Jan. 2017 13:00 Uhr - Redaktion

Am morgigen Dienstag wird Apple die Zahlen des ersten Quartals des neuen Geschäftsjahres 2017 vorlegen. Die Prognosen sind verhalten optimistisch: der kalifornische Computerpionier wird nach drei Quartalen mit Umsatz- und Absatzrückgängen höchstwahrscheinlich wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren. Die Analysten erwarten im Durchschnitt einen Umsatz von 77,38 Milliarden US-Dollar und einen Absatz von 77,3 Millionen iPhones bei einem geringfügig gesunkenen Gewinn (3,22 US-Dollar je Aktie).

Ticker: Rabatt auf WLAN-Repeater von AVM; Web-Version von Freeciv erhält 3D-Grafik

27. Jan. 2017 23:30 Uhr - Redaktion

Rabatt auf WLAN-Repeater von AVM - bei Amazon ist der Fritz!WLAN Repeater 450E derzeit für 39,49 statt 59 Euro erhältlich (Partnerlink). Das Gerät erhöht die Reichweite von WLAN-Netzen (802.11n/g/b), kann an jeder Steckdose betrieben werden, unterstützt Datenübertragungsraten von bis zu 450 Mbit pro Sekunde und ist mit allen gängigen WLAN-Routern kompatibel. Auch ein Ethernet-Port ist vorhanden. +++ Web-Version von Freeciv erhält 3D-Grafik - gespielt werden kann das kostenlose Strategiespiel ohne Installation in allen modernen Web-Browsern mit WebGL-Unterstützung. Freeciv ist an den Klassiker Civilization angelehnt. +++ Update für Firefox - die Version 51.0.1 des Web-Browsers behebt ein Problem mit der Multiprozess-Architektur sowie weitere Fehler.

Kensington: USB-C-Dock mit Ethernet, VGA und HDMI

27. Jan. 2017 17:00 Uhr - Redaktion

Das Angebot an Zubehör mit der neuen USB-C-Schnittstelle wächst weiter. Der Hardwarehersteller Kensington hat vor kurzem ein Dock angekündigt, das über ein integriertes USB-C-Kabel mit MacBook (2015 und 2016), der aktuellen MacBook-Pro-Generation und künftigen Macs mit der multifunktionalen Schnittstelle verbunden wird.

Verwirrung um vermeintlichen Lösch-Bug in iTunes 12.5.5

26. Jan. 2017 14:00 Uhr - Redaktion

Die neue Version 12.5.5 von iTunes soll einen Fehler enthalten, durch den beim Entfernen von Liedern aus Wiedergabelisten angeblich auch die dazugehörige Datei vom Mac gelöscht wird. Dies behauptet der iTunes-Experte Kirk McElhearn. Wird demnach aus einer Wiedergabeliste in der Standarddarstellung (Menü Darstellung => Anzeigen als => Playlist) per Entfernen- oder Rücktaste ein Lied entfernt, soll iTunes nur das Löschen der Datei, nicht jedoch das Entfernen des Eintrags anbieten. Bei Usern, die die Warnhinweise deaktiviert haben, würden die Dateien automatisch in den Papierkorb bewegt werden, so McElhearn.

Neue Erweiterung für Lebenssimulation "Die Sims 4"

25. Jan. 2017 16:15 Uhr - sw

Für die beliebte Lebenssimulation "Die Sims 4" ist eine neue, auch auf dem Mac lauffähige Erweiterung erschienen, die die Erstellung von Vampir-Sims mit besonderen Fähigkeiten ermöglicht. "Die Sims 4 Vampire" kostet 19,99 Euro und soll Spielern neue Möglichkeiten verschaffen, ihren Geschichten einen dunklen und etwas verrückten Touch zu verleihen, teilte Electronic Arts mit.

Mac-App-Store und iOS-App-Store: Entwickler können künftig auf Nutzerkommentare öffentlich antworten

25. Jan. 2017 12:00 Uhr - sw

Apple hat für Mac-App-Store und iOS-App-Store eine bedeutende Neuerung angekündigt, auf die viele Entwickler lange gewartet haben: die Softwarehersteller werden bald die Möglichkeit haben, auf Rezensionen von Nutzern zu reagieren. Die Funktion wird mit den im Betatest befindlichen Betriebssystemupdates macOS 10.12.4 und iOS 10.3 eingeführt.

"UltraFine 5K Display": In USA sofort lieferbar, in Europa kaum zu bekommen, Problemberichte häufen sich (Update)

24. Jan. 2017 16:00 Uhr - Redaktion

Einen Monat nach dem Verkaufsstart des "UltraFine 5K Display" lässt sich die Liefersituation des hochauflösenden 27-Zoll-Bildschirms mit einem Wort treffend beschreiben: unübersichtlich. Während die Gemeinschaftsentwicklung von LG und Apple in den USA sofort verfügbar ist, gibt es in Europa mehrwöchige Lieferzeiten, die sich von Land zu Land unterscheiden – in der Schweiz wird das Produkt gar nicht erst angeboten.

Office 365: Microsoft bietet Datenspeicherung in Deutschland an

24. Jan. 2017 14:15 Uhr - sw

Hierzulande zögern viele Firmen nach wie vor bei der Nutzung von Cloud-Diensten, da die Datensicherung meistens auf ausländischen Servern erfolgt. Der Grund für das Zögern sind in vielen Fällen datenschutzrechtliche Bedenken und Vorschriften. Microsoft bietet Unternehmenskunden, die die Office-Suite des Herstellers auf Cloud-Basis einsetzen wollen, nun eine Lösung für das Problem: die Speicherung von Daten (Dokumente, Bilder, E-Mails...) ausschließlich auf Servern in Deutschland.

Sonnet nennt Euro-Preise für PCI-Express-Erweiterungssysteme mit Thunderbolt 3

24. Jan. 2017 12:00 Uhr - Redaktion

Vor zwei Wochen hat Sonnet Technologies zwei Erweiterungssysteme für PCI-Express-Karten angekündigt, die per Thunderbolt-3-Schnittstelle an den Mac angebunden werden. Nun gab der kalifornische Hersteller die Euro-Preise bekannt und ließ zudem verlauten, dass die Auslieferung der Produkte angelaufen ist. Die Boxen ermöglichen die Nutzung von PCI-Express-Karten mit dem Mac.

Apple veröffentlicht drittes Update für macOS Sierra

23. Jan. 2017 19:15 Uhr - Redaktion

Apple hat heute das dritte große Update für das neue Betriebssystem macOS Sierra zum Download bereitgestellt. Die Finalversion von macOS 10.12.3 (Build 16D32) kann über den Mac-App-Store bezogen werden und verbessert nach Herstellerangaben die Stabilität und Sicherheit des Macs. Auch Anpassungen für die neue MacBook-Pro-Generation sind dabei.

Ticker: Kritische Sicherheitslücke in vielen Netgear-Routern; Rabatt auf iTunes-Guthaben bei der DKB

23. Jan. 2017 17:30 Uhr - Redaktion

Kritische Sicherheitslücke in vielen Netgear-Routern - sie ermöglicht Angreifern das Auslesen des Admin-Passworts. Der Hersteller hat inzwischen Updates bereitgestellt, die die Schwachstelle schließen. +++ Rabatt auf iTunes-Guthaben bei der DKB - er beträgt zehn Prozent und wird bis zum 25. Januar für Kunden der Bank angeboten. +++ Rabatt auf Dateiutility File Multi Tool 6 - das ab OS X 10.7 lauffähige Programm zur Modifikation von Erstellungs- und Änderungsdaten sowie EXIF-Informationen von Bildern via Stapelverarbeitung wird im Mac-App-Store derzeit für 1,99 statt 14,99 Euro angeboten (Partnerlink).

Künftige iPhones: Entsperren per Gesichtserkennung?

23. Jan. 2017 15:30 Uhr - Redaktion

Finger auf den Home-Button legen, das iPhone wird entsperrt: die im Jahr 2013 mit dem iPhone 5s eingeführte Technik – der Touch-ID-Fingerabdruckscanner – hat Apple in den letzten Jahren kontinuierlich verfeinert und auch ins iPad verpflanzt. Doch mittelfristig könnte Apple auf ein anderes Verfahren zum Entsperren der Hardware setzen: die Gesichtserkennung.

Gerücht: iOS 11 soll Gruppen-Videochats unterstützen

23. Jan. 2017 13:30 Uhr - Redaktion

Videotelefonate mit mehreren Personen gehören bei Kommunikationsdiensten wie Skype, Facebook Messenger oder Google Hangouts längst zum guten Ton. Apple hinkt in diesem Punkt allerdings hinterher – die hauseigene VoIP-Lösung FaceTime unterstützt lediglich Gespräche zwischen zwei Nutzern, Gruppen-Videochats sind nicht möglich. Dies könnte sich Gerüchten zufolge mit dem für Herbst erwarteten iOS 11 ändern.

Ticker: Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer; Gratis-WLAN in Regionalzügen gefordert

20. Jan. 2017 20:00 Uhr - Redaktion

Rabatt auf Bluetooth-Kopfhörer - das Produkt des Herstellers Anker bietet eine Akkulaufzeit von bis zu acht Stunden, ein Mikrofon und einen Schutz gegen Spritzwasser und ist bei Amazon momentan für 17,99 statt 49,99 Euro erhältlich (Partnerlink). Die In-Ear-Kopfhörer sind Mac- und iOS-kompatibel und werden mit mehreren unterschiedlich großen Ohrstücken geliefert und per USB-Kabel geladen. +++ Gratis-WLAN in Regionalzügen gefordert - nach der Einführung in allen ICE-Zügen soll der kostenfreie Internetzugang auch auf regionale Verbindungen ausgedehnt werden, fordern Bundesverkehrsminister Dobrindt und Fahrgastverbände. +++ Update für BusyCal - die Version 3.1.4 der alternativen Kalendersoftware führt Unterstützung für Google AppAuth ein und bietet Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie Bug-Fixes.

Sound-Design: Steinberg kündigt Halion 6 für Februar an

20. Jan. 2017 16:30 Uhr - Redaktion

Der auf Musikproduktionslösungen spezialisierte Hersteller Steinberg hat auf der Fachmesse NAMM 2017 in Kalifornien die nächste Generation der Sound-Design-Umgebung Halion angekündigt. Halion 6 und Halion Sonic 3 kommen Mitte Februar zu Preisen von 349 bzw. 249 Euro in den Handel. Halion 6 bietet unter anderem eine neue Wavetable-Engine und einen neuen Sample-Recorder, während Halion Sonic 3 eine erweiterte Sample-Bibliothek, vier neue Instrumente und zwei neue Synthesizer erhalten hat.

Bericht: Apple Pay soll im zweiten oder dritten Quartal in Deutschland starten

20. Jan. 2017 13:00 Uhr - Redaktion

Schrittweise treibt Apple die Internationalisierung seines Bezahldienstes voran. Im letzten Jahr wurde Apple Pay unter anderem in Frankreich, Russland, Spanien und der Schweiz eingeführt. Hierzulande müssen sich Nutzer von Apple-Produkten jedoch weiterhin gedulden: ein Starttermin für Apple Pay in Deutschland steht immer noch nicht fest, gleiches gilt für Österreich.

Final Cut Pro X: Update verbessert Leistung, behebt Fehler

20. Jan. 2017 11:00 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein Update für die High-End-Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X veröffentlicht. Die Version 10.3.2 verbessert die Reaktionsgeschwindigkeit des Programms bei der Bearbeitung umfangreicher Projekte sowie die Performance beim Export im H.264-Format. Neu ist die Möglichkeit, eigene Ordner mit Audiodateien zur Toneffektübersicht hinzuzufügen.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007