Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Weihnachtsverlosung "WISO steuer:Mac 2018": Gewinner stehen fest

27. Dez 2017 14:00 Uhr - Redaktion

Ein kurzer Nachtrag zu unserer diesjährigen Weihnachtsverlosung, die am 24. Dezember beendet wurde: Die Gewinner sind heute gezogen worden und haben per E-Mail ihren Mac-App-Store-Code für die Einkommensteuersoftware "WISO steuer:Mac 2018" erhalten. Herzlichen Glückwunsch! Die richtige Antwort auf die Frage "Wie heißt Apples intelligenter Lautsprecher, der Anfang 2018 auf den Markt kommt?" lautet natürlich "b) HomePod". Wir bedanken uns bei allen Leserinnen und Lesern, die sich beteiligt haben. Die nächste Verlosung führen wir in einigen Wochen durch.

Weihnachtliche Rabatte im Mac-App-Store: Affinity Photo, Yummy FTP Pro, F1 2016, Anytune, Fantastical, Deponia (Update)

22. Dez 2017 20:00 Uhr - Redaktion

Im Mac-App-Store werden während der Weihnachtszeit mehrere bekannte Anwendungen und Spiele zum Teil stark vergünstigt angeboten. Beispielsweise sind der (S)FTP- und WebDAV-Client Yummy FTP Pro (Partnerlink) für 3,49 statt 33,99 Euro, die Rennsimulation F1 2016 (Partnerlink) für 23,99 statt 44,99 Euro, die Bildbearbeitung Affinity Photo (Partnerlink) für 43,99 statt 54,99 Euro und die Lebenssimulation "Die Sims 2: Super Collection" (Partnerlink) für 16,99 statt 32,99 Euro zu haben.

macOS 10.13.2: Finder kann bei SMB-Zugriff abstürzen

22. Dez 2017 16:30 Uhr - Redaktion

Probleme beim SMB-Zugriff mit dem Mac sind nicht neu, sie waren in der Vergangenheit je nach macOS-Version mal stärker, mal schwächer ausgeprägt. Während macOS Sierra in puncto SMB-Verbindungen allgemein als Fortschritt betrachtet wird, macht die aktuelle Version von macOS High Sierra neue Schwierigkeiten.

Apple: Aktueller 27-Zoll-iMac jetzt auch im Refurbished-Store erhältlich

22. Dez 2017 13:00 Uhr - Redaktion

Apple bietet den 27-Zoll-iMac der Baureihe 2017 ab sofort auch in seinen europäischen Refurbished-Stores an. Im Refurbished-Store verkauft das Unternehmen sogenannte generalüberholte Modelle vergünstigt. Es handelt sich dabei meistens um Rückläufer aus Online-Bestellungen, zurückgeholte Ausstellungsstücke von Ladengeschäften oder Geräte mit defekten Komponenten, die repariert wurden.

Mozilla schließt Sicherheitslücken im E-Mail-Client Thunderbird

22. Dez 2017 12:00 Uhr - Redaktion

Im Zuge einer Sicherheitsüberprüfung wurden mehrere als kritisch eingestufte Schwachstellen in der kostenlosen E-Mail-, Usenet- und Chat-Software Thunderbird entdeckt. Mozilla hat umgehend reagiert und ein Update bereitgestellt: Thunderbird-Nutzer können ab sofort die Version 52.5.2 einspielen und sollten dies baldmöglichst tun. Auch Enigmail ist betroffen.

"Countdown bis Weihnachten" im iBooks-Store: Apple präsentiert Thriller "Die Nacht von Rom"

22. Dez 2017 11:30 Uhr - Redaktion

Die iBooks-Store-Aktion "Countdown bis Weihnachten" geht in die nächste Runde. Am heutigen Freitag kann der Thriller "Die Nacht von Rom" (Partnerlink) vergünstigt für 1,99 Euro erworben werden. Das 300seitige Werk der Autoren Giancarlo De Cataldo und Carlo Bonini ist die Fortsetzung von "Suburra". Nachtrag (23. Dezember): Am Samstag wird der Thriller "Schwarzes Wasser" (Partnerlink) für 1,99 Euro angeboten.

"31 Tage, 31 Angebote" im iTunes-Store: Drama "The Accountant" im Angebot (Update)

22. Dez 2017 11:00 Uhr - Redaktion

Im Rahmen der iTunes-Store-Sonderaktion "31 Tage, 31 Angebote" bietet Apple heute das Drama "The Accountant" (Partnerlink) vergünstigt für 3,99 statt 9,99 Euro an. Der über zweistündige Film mit Ben Affleck in der Hauptrolle liegt sowohl in HD- als auch in 4K-Qualität mit HDR-Unterstützung vor und wird von Nutzern im Durchschnitt sehr positiv bewertet. Nachtrag (23. Dezember): Am Samstag gibt es ein Bundle mit sechs Spiderman-Filmen (Partnerlink) für 29,99 Euro.

Weihnachtsverlosung: 10x Einkommensteuersoftware "WISO steuer:Mac 2018" zu gewinnen

22. Dez 2017 10:30 Uhr - Redaktion

Der Softwarehersteller Buhl Data hat vor kurzem den Startschuss für "WISO steuer:Mac 2018" gegeben. Mit dem Programm können Arbeitnehmer, Freiberufler und Gewerbetreibende ihre Einkommensteuererklärung für das Jahr 2017 am Mac erstellen und per Elster an das Finanzamt übermitteln. Zusammen mit Buhl Data verlost MacGadget zehn Lizenzen der ab OS X Mavericks lauffähigen Anwendung.

Ticker: Update für Microsoft Remote Desktop; Rabatt auf 240-GB-SSD; User-Agent von Safari wird eingefroren

21. Dez 2017 19:45 Uhr - Redaktion

Update für Microsoft Remote Desktop - die Version 10.1 bietet zahlreiche Bug-Fixes sowie Detailverbesserungen (Mac-App-Store-Partnerlink). Mit der Version 10 wurde das kostenlose Programm zum Fernzugriff auf Windows-Rechner komplett überarbeitet. +++ Rabatt auf 240-GB-SSD - das 2,5-Zoll-Laufwerk von SanDisk ist bei Amazon derzeit für 69 statt 84,99 Euro zu haben (Partnerlink). Es empfiehlt sich zum internen Einbau oder via USB-3-Gehäuse (11,99 Euro; Partnerlink) als schnelles Bootlaufwerk für diejenigen Macs, die mit langsamer Festplatte ausgerüstet sind. +++ User-Agent von Safari wird eingefroren - die Zeichenkette soll künftig nicht mehr geändert werden, um die Kompatibilität zu verbessern und das Tracking zu erschweren. In der neuen Safari Technology Preview 46 wurde die Änderung bereits umgesetzt.

Apple: Auslieferung des iMac Pro läuft an

21. Dez 2017 18:30 Uhr - Redaktion

Seit einer Woche lässt sich der iMac Pro bestellen, nun ist die Auslieferung der neuen Desktop-Workstation angelaufen: Dies geht aus Versandbestätigungen hervor, die Apple seit heute verschickt. Demnach sollen die ersten Geräte kurz nach Weihnachten bei den Kunden eintreffen.

Ältere iPhones mit schwachem Akku: Drosselung soll plötzlicher Abschaltung entgegenwirken (Update)

21. Dez 2017 15:00 Uhr - Redaktion

Apple hat sich in die Diskussion um Performance-Probleme auf älteren iPhones mit schwachem Akku eingeklinkt. Demnach werden bei iPhone 6, iPhone 6s, iPhone SE und iPhone 7 in bestimmten Situationen Leistungsspitzen geglättet (CPU-Drosselung), damit es bei Geräten mit ausgelutschten Energiespeichern (niedrige Kapazität im Vergleich zur Auslieferung) nicht zu einer Sofortabschaltung kommt.

Apple: Update für Configurator, macOS Server 5.5 im Betatest

21. Dez 2017 12:30 Uhr - Redaktion

Apple arbeitet an einer neuen Version seiner Serversoftware: Mitglieder des Entwicklerprogramms können sich ab sofort eine Betaversion von macOS Server 5.5 herunterladen. Sie verbessert das Zusammenspiel mit den aktuellen Betriebssystemversionen, bietet Optimierungen für die Geräteverwaltung und behebt verschiedene Fehler.

Ticker: Rabatt auf Fire TV Stick; Update für Macs Fan Control; WarnWetter-Vollversion jetzt kostenpflichtig

20. Dez 2017 19:00 Uhr - Redaktion

Rabatt auf Fire TV Stick - Amazon bietet den HDMI-Stick, der Apps, Spiele und zusätzliche Kanäle auf den Fernseher bringt, derzeit für 24,99 statt 39,99 Euro an (Partnerlink; mit Alexa-Sprachfernbedienung). +++ Update für Macs Fan Control - die 1.4.9 reduziert die CPU-Auslastung und bietet kleinere Verbesserungen. Mit dem Gratis-Programm lassen sich die Lüfterdrehzahlen überwachen und steuern, auf Wunsch automatisch abhängig von der Temperaturentwicklung. +++ WarnWetter-Vollversion jetzt kostenpflichtig - alle Features der iOS-App kosten nun 1,99 Euro (In-App-Kauf), zuvor war der komplette Funktionsumfang gratis (iOS-App-Store-Partnerlink). Hintergrund ist ein Gerichtsurteil (Details hier).

Bericht: Apple will Kombi-Apps für macOS und iOS ermöglichen

20. Dez 2017 18:00 Uhr - Redaktion

Schon heute haben es Entwickler relativ leicht, ein Programm sowohl für macOS als auch iOS anzubieten. Beide Betriebssysteme teilen sich viele Komponenten und Frameworks, wodurch in der Software weite Codebereiche für beide Plattformen praktisch identisch genutzt werden können. Aber vor allem die Anpassung der Benutzeroberflächen an die unterschiedlichen Bedienkonzepte benötigt viel Arbeit. An diesem Punkt will Apple offenbar ansetzen.

Vor vier Jahren: Apple gibt Startschuss für den aktuellen Mac Pro

20. Dez 2017 16:30 Uhr - Redaktion

Kaum ein Produkt hat im Mac-Markt in jüngerer Vergangenheit kontroversere Debatten ausgelöst als der aktuelle Mac Pro. Vorgestellt auf der WWDC 2013, kam er im Dezember 2013, also vor vier Jahren, auf den Markt. Das erfolgreiche Konzept der Vorgänger wurde über den Haufen geworfen, was dem Hersteller viel Kritik einbrachte. In seltener Offenheit räumte Apple im April dieses Jahres ein, dass der aktuelle Mac Pro den Bedürfnissen vieler User nicht entspricht und vollzog eine Rolle rückwärts, back to the roots.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007