Der Mac im Fokus

Dienstag, 20. Februar 2018
Top-News

Apple: macOS 10.13.4 und iOS 11.3 drehen weitere Testrunde

20. Feb 2018 19:30 Uhr - Redaktion

Apple hat heute die in der Entwicklung befindlichen Betriebssystemupdates macOS 10.13.4 und iOS 11.3 in jeweils einer dritten Betaversion veröffentlicht. Der Build 17E160e von macOS 10.13.4 und der Build 15E5189f von iOS 11.3 können derzeit nur von Entwicklern heruntergeladen werden, Mitglieder des Betatestprogramms müssen sich noch etwas gedulden. Die Finalversionen werden für Mitte oder Ende März erwartet.

Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2018: Spekulationen um Termin

20. Feb 2018 13:30 Uhr - Redaktion

Die nächste Apple-Entwicklerkonferenz wirft ihren Schatten voraus. In rund drei Monaten ist soweit, dann wird der Hersteller in San Jose die Neuerungen der nächsten Betriebssystemversionen macOS 10.14 und iOS 12 verkünden. Gerüchten zufolge will Apple bei macOS und iOS den Fokus verstärkt auf Qualität und Performance legen. Aber auch einige neue Features sind dem Vernehmen nach geplant, beispielsweise könnte die Home-App in macOS Einzug halten.

ProSaldo
Weitere Meldungen

iOS-App-Store: Anpassungen an iPhone X werden Pflicht

20. Feb 2018 15:00 Uhr - Redaktion

Apple informiert die Entwicklergemeinde in diesen Tagen über eine anstehende Änderung: Ab April 2018 müssen alle neu eingereichten Apps zwingend für das iPhone X mitsamt Notch optimiert sein, andernfalls werden sie nicht zur Veröffentlichung im iOS-App-Store zugelassen.

Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH
Deals der Woche
Montag, 19. Februar 2018
Top-News

Neue Firmenzentrale: Apple schließt Umzug offiziell ab

19. Feb 2018 19:30 Uhr - Redaktion

Apple residiert ab sofort unter einer neuen Geschäftsadresse: One Apple Park Way in Cupertino. Dies geht aus der am Wochenende von Apple geänderten Kontaktseite im Web hervor. Damit vollzieht der Computerpionier nun auch formal den Umzug in den Apple Park. Zwar ist die neue Unternehmenszentrale bereits seit einigen Monaten in Betrieb, bislang residierte Apple jedoch offiziell noch am alten Campus am One Infinite Loop.

Verlosung: 10x PDF-Software PDF Expert für den Mac zu gewinnen

19. Feb 2018 13:30 Uhr - Redaktion

Wenn es um PDF-Bearbeitung geht, muss es nicht mehr unbedingt Acrobat sein. Der Softwarehersteller Readdle bietet mit PDF Expert eine sowohl leistungsstarke als auch kostengünstige Alternative an, die in den letzten Jahren durch kontinuierliche Updates zu einem funktionsreichen Programm geworden ist. Gemeinsam mit dem Hersteller verlost MacGadget zehn Lizenzen von PDF Expert für den Mac.

Weitere Meldungen

Mac-Version von "Total War Saga: Thrones of Britannia" angekündigt

19. Feb 2018 16:00 Uhr - Redaktion

Feral Interactive portiert einen weiteren Teil der beliebten Strategiespielreihe "Total War" auf den Mac. Wie das Unternehmen heute mitteilte, soll "Total War Saga: Thrones of Britannia" kurz nach der Veröffentlichung der Windows-Version auch für macOS zur Verfügung stehen. Als geschichtlicher Hintergrund dient das England des neunten Jahrhunderts.

Toast 16 Titanium um 50 Prozent vergünstigt: Multitalent für mehrere Einsatzzwecke

19. Feb 2018 15:00 Uhr - Redaktion

Im Sommer hat die Corel-Tochterfirma Roxio die beliebte Brenn-, Authoring- und Screen-Recording-Software Toast Titanium in der Version 16 auf den Markt gebracht. Das Programm ist ein Multitalent für mehrere Einsatzzwecke, der Funktionsumfang umfasst das Brennen und Kopieren von CDs, DVDs und Blu-rays, das DVD-Authoring, das Konvertieren von Audio- und Videodateien, Audio- und Videoaufnahme, Screen-Recording sowie Audio- und Videoschnitt. Nun ist Toast 16 Titanium mit einem 50prozentigen Rabatt erhältlich.

Forscher stellen alternative Methode zur Erhöhung der WLAN-Leistung vor

19. Feb 2018 12:30 Uhr - Redaktion

Forscher des Dartmouth College haben Computer-optimierte Reflektoren aus Plastik und einer dünnen Metallschicht per 3D-Druckverfahren hergestellt. Diese lassen sich in der Nähe eines Routers aufstellen und beliebig ausrichten, um das WLAN-Signal im Inneren von größeren Gebäuden möglichst verlustfrei zu verteilen. Neben einem stärkeren Signal verbessert die Technologie auch die Sicherheit von Firmen- und Heimnetzwerken.

Lieber Künstliche Intelligenz als menschliche Dummheit?

19. Feb 2018 12:00 Uhr - Redaktion

Ob bei der Suche nach der besten Verkehrsroute, einer schnellen Online-Übersetzung oder der Auswahl einer neuen Serie, die einem gefallen könnte – im Alltag sind Dienste, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basieren, bereits heute weit verbreitet. Eine Mehrheit der Bundesbürger würde KI sogar in bestimmten Situationen für sich entscheiden lassen. So geben 15 Prozent an, sie würden eher die Entscheidung einer KI akzeptieren als die eines Menschen, wenn es um die Beantragung eines Kredits bei der Bank geht.

Zum Nachrichtenarchiv...