Mittwoch, 16. April 2014
Top-News

Apple: iPhone 5c mit acht GB in weiteren Ländern erhältlich

Apple bietet das Mitte März eingeführte iPhone 5c mit acht GB Speicherkapazität seit heute in 16 weiteren europäischen Ländern an, darunter Österreich, die Schweiz und Luxemburg. Der Preis ohne Vertrag und ohne Netlock liegt bei 549 Euro. Anfangs war die Acht-GB-Version des Smartphones nur in Australien, China, Deutschland, Frankreich und Großbritannien erhältlich.

Apple veröffentlicht neue Betaversion von OS X 10.9.3

Apple hat den Entwicklern eine siebte Betaversion von OS X 10.9.3 (Build 13D43) zur Verfügung gestellt. Das Betriebssystemupdate befindet sich inzwischen seit eineinhalb Monaten im Betatest, dessen Fertigstellung wird für Mai erwartet. OS X 10.9.3 wartet mit zwei bedeutenden Neuerungen auf.

MeteoGroup
Prosaldo
Weitere Meldungen

Ticker: Rabatt auf Photoshop Elements 12; Update für Typinator

Rabatt auf Photoshop Elements 12 - die Bildbearbeitungssoftware ist bei Amazon kurzzeitig für 44 statt 98,77 Euro erhältlich (Download oder DVD; Partnerlink). Premiere Elements 12 (Download oder DVD; Partnerlink) gibt es bei Amazon für 49 statt 98,77 Euro. +++ Update für Typinator - die Version 5.9 des Texteingabehelfers verbessert die Kompatibilität mit einigen Programmen. +++ Golem.de: "Smartphones: Apple, Samsung und Google planen wirksamen Diebstahlschutz".

Flash Player: Update behebt Absturzursache auf älteren Macs

Apple hat den Flash Player heute in der Version 13.0.0.201 veröffentlicht. Diese behebt einen Fehler, der auf älteren Macs der Baureihen 2006 bis 2008 einen Absturz des Flash Player hervorrufen konnte.

BookArc möd: Holzständer für das MacBook

Der Hardwarehersteller Twelve South hat mit BookArc möd einen Ständer aus Hartholz für Mobilmacs angekündigt. Er wird mit zwei unterschiedlichen Kunststoffeinlagen geliefert, wodurch sich der Ständer mit der aktuellen MacBook-Air- und MacBook-Pro-Generation sowie den Baureihen der letzten Jahre verwenden lässt.

Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH

Microsoft kündigt "Office 365 Personal" an

Microsoft hat ein neues Mietsoftware-Angebot vorgestellt. "Office 365 Personal" kostet 69 Euro pro Jahr (alternativ sieben Euro pro Monat) und ermöglicht die Nutzung der Bürosoftware Office 2011 (Excel, PowerPoint, Outlook und Word) auf einem einzigen Mac.

Dienstag, 15. April 2014
Top-News

Ausblick auf nächsten Apple-Quartalsbericht

Nach Ostern, am 23. April, legt Apple die Zahlen des zweiten Quartals des Geschäftsjahres 2014 vor. Die Finanzwelt rechnet im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit einem leicht gesunkenen Umsatz und einem etwas höheren Gewinn. Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2013 erzielte Apple einen Umsatz von 43,6 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 9,5 Milliarden Dollar oder 10,09 Dollar je Aktie.

Weitere Meldungen

Ticker: Borderlands 2 zum Sonderpreis; Rack-Befestigung für Mac Pro

Borderlands 2 zum Sonderpreis - der Egoshooter wird derzeit für 13,99 statt 26,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink). +++ Update für PDFpen - die Version 6.2 der PDF-Software führt eine Funktion zum Export im TXT- und RTF-Format ein und bietet diverse weitere Verbesserungen. +++ Rack-Befestigung für Mac Pro - Mode Mount ermöglicht die Montage der Desktop-Workstation in einem Rack-Schrank. Über Kickstarter suchen die Entwickler nach Investoren.

"Deus Ex: Human Revolution" als Directors Cut erschienen

Vor zwei Jahren veröffentlichte Feral Interactive eine Mac-Version des Action-Rollenspiels "Deus Ex: Human Revolution". Nun ist das Spiel als Directors Cut mit diversen Verbesserungen für den Mac erschienen.

Neue Multifunktionsgeräte von HP

Der Hardwarehersteller HP hat zwei neue Mac-kompatible Multifunktionsgeräte auf den Markt gebracht. Die Modelle Officejet Pro 8610 und Officejet Pro 8620 ermöglichen das Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen (maximale Papiergröße: A4) und arbeiten mit Tintenstrahltechnik.

Kaputt, veraltet oder unmodisch?

Weshalb jemand ein Hightech-Gerät ersetzt, hängt stark vom Alter des Verbrauchers ab. Senioren über 65 Jahren ersetzen Computer, Flachbildfernseher, Smartphones und Co. in der Regel erst dann, wenn sie kaputt sind (60 Prozent). Bei Personen zwischen 14 und 29 Jahren ist der Hauptgrund hingegen der Wechsel auf ein neues Modell (52 Prozent).

Roxio stellt Toast DVD vor

Der Softwarehersteller Roxio hat mit Toast DVD ein neues Programm zum Brennen von Video-DVDs auf den Markt gebracht. Es unterstützt Standard- und HD-Auflösung, die Bildformate 16:9 und 4:3 sowie NTSC und PAL und kann Video-DVDs mitsamt Menüs erstellen.

Zum Nachrichtenarchiv...