Freitag, 23. Juni 2017
Top-News

Weitere Einzelheiten zu macOS High Sierra

Das zur Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2017 in San Jose angekündigte Betriebssystem macOS High Sierra liegt inzwischen in einer zweiten Betaversion vor und wird von immer mehr Entwicklern getestet. Dabei werden viele kleinere, bislang nicht bekannte Neuerungen zutage gefördert. Beispielsweise führt macOS High Sierra Unterstützung für das verlustfreie Audioformat FLAC ein.

Apple: Neue Betaversion von iOS 10.3.3 veröffentlicht

Während Apple intensiv am iOS 11 arbeitet, reift eines der letzten Updates für das Vorgängerbetriebssystem heran. Seit letzter Nacht steht das iOS 10.3.3 in einer vierten Betaversion für Entwickler und Tester zum Download bereit (Build 14G5053a). Die Fertigstellung von iOS 10.3.3 wird für Mitte Juli erwartet.

ProSaldo
Weitere Meldungen

Ticker: Bildbearbeitung Acorn 6 im Betatest; Rabatt auf USB-Hub; Update für OneDrive-Client

Bildbearbeitung Acorn 6 im Betatest - neu sind u. a. das Platzieren von Texten auf Pfaden, ein ebenenübergreifendes Clonen-Werkzeug, verbesserter Export und zusätzliche Bezier-Tools. Acorn 6 ist ein kostenpflichtiges Upgrade. +++ Rabatt auf USB-Hub - das Produkt des Herstellers Sabrent bietet vier USB-3.0-Schnittstellen (Typ A), die einzeln aus- und angeschaltet werden können, und ist bei Amazon momentan für 8,99 statt 29,99 Euro erhältlich (Partnerlink). LEDs und ein Anschlusskabel sind integriert. +++ Update für OneDrive-Client - die neue Version des Programms für Microsofts Online-Speicherdienst kann nun auch per Finder-Kontextmenü Dateien freigeben (Mac-App-Store-Partnerlink).

Mac-Version von iOS-Notizverwaltung SnipNotes erschienen

Die bislang nur für iPhone und iPad erhältliche Notizverwaltung SnipNotes hat den Sprung auf den Mac geschafft. Das ab macOS Sierra lauffähige Programm ist zum Einführungspreis von 4,99 statt 9,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich und ermöglicht das schnelle Anlegen von Notizen via Menüleiste, per Tastenkürzel oder über die Mitteilungszentrale.

Update für Open-Source-Bildverwaltung digiKam

Das kostenlose Bildverwaltungsprogramm digiKam liegt seit kurzem in der Version 5.6 vor. Wie die Entwickler des Open-Source-Projekts mitteilten, sind die Funktionen zur Erzeugung von HTML-Galerien und Video-Slideshows nun wieder verfügbar.

Promo Datentechnik + Systemberatung GmbH

Humble Bundle mit Corel-Software und LastPass-Jahreslizenz für kleines Geld

Humble Bundle hat ein neues Softwarepaket vorgestellt, das mehrere Mac-Programme enthält. Wer den Durchschnittspreis aller bisherigen Bundlekäufe überbietet (momentan knapp 9,50 US-Dollar, umgerechnet weniger als 8,50 Euro), erhält die drei Corel-Anwendungen AfterShot 3, Painter Essentials 5 und ParticleShop, die normalerweise zusammen 160 US-Dollar kosten.

ExtFS 11: Mit dem Mac auf Linux-Laufwerke zugreifen

Das in Freiburg ansässige Unternehmen Paragon Software hat die Verfügbarkeit von ExtFS 11 bekannt gegeben. Der Treiber ermöglicht unter OS X Yosemite oder neuer vollen Schreib- und Lesezugriff auf Laufwerke, die mit den Linux-Dateisystemen Ext2, Ext3 oder Ext4 formatiert sind.

Apple: Retropuzzler Telepaint für iPhone und iPad ist Gratis-App der Woche

Apple verschenkt im Rahmen der beliebten Aktion "Gratis-App der Woche" ab heute das Spiel Telepaint (iOS-App-Store-Partnerlink). Telepaint ist ein Puzzler mit 2D-Retrografiken, einfacher Steuerung und über 100 Levels.

Mac-App-Store: Rabatte auf Deponia-Serie, Memoria, Blackguards, Valhalla Hills und weitere Spiele

Der in Hamburg beheimatete Spieleentwickler Daedalic Entertainment hat eine Rabattaktion im Mac-App-Store gestartet. Für wenige Tage werden zahlreiche Spiele mit hohen Rabatten angeboten, darunter die Adventures Deponia (1,09 Euro; Partnerlink), Chaos auf Deponia (2,29 Euro; Partnerlink) und Goodbye Deponia (2,29 Euro; Partnerlink), die normalerweise je 21,99 Euro kosten. Den vierten Teil, Deponia Doomsday (Partnerlink), gibt es für 14,99 statt 34,99 Euro.

DeskTop Organisation
Donnerstag, 22. Juni 2017
Top-News

iOS 11, tvOS 11, watchOS 4: Neue Vorabfassungen für Entwickler

Apple hat in der Nacht zum Donnerstag nicht nur macOS High Sierra, sondern auch die Betriebssysteme iOS 11, tvOS 11 und watchOS 4 in jeweils einer zweiten Betaversion für Entwickler veröffentlicht. Gleiches gilt für die Entwicklungsumgebung Xcode 9.0.

Apple: Update für Remote Desktop Client

Apple hat den Remote Desktop Client in der Version 3.9.3 veröffentlicht. Das Update behebt nach Herstellerangaben mehrere Probleme bezüglich der allgemeinen Zuverlässigkeit, Nutzbarkeit und Kompatibilität des Programms.

Tabellenkalkulation Numbers 4.2: Absturzproblem bei Zifferneingabe lösen

In der vergangenen Woche hat Apple die Tabellenkalkulation Numbers in der Version 4.2 für den Mac veröffentlicht. Seitdem klagen einige Nutzer über einen Programmabsturz unmittelbar nach der Eingabe einer Ziffer. Inzwischen steht die Ursache des Problems fest – und eine Lösung.

Apple veröffentlicht neue Betaversion von macOS High Sierra

Zur Entwicklerkonferenz WWDC 2017 in San Jose kündigte Apple das neue Betriebssystem macOS High Sierra an. Dessen Betatest geht nun in die zweite Runde. Entwickler können sich ab sofort den frischen Build 17A291j herunterladen. Die neue Vorabfassung wartet mit Stabilitäts- und Leistungsoptimierungen, Feinschliff an den neuen Funktionen sowie vielen Fehlerkorrekturen auf.

Weitere Meldungen

Ticker: Kostenloses Tool zur Videostabilisierung; Rabatt auf Super PhotoCut Pro; AR-App fürs iPhone von Ikea

Kostenloses Tool zur Videostabilisierung - das ab OS X Mavericks lauffähige liquivid reduziert Verwacklungen von Actionkamera- und Drohnen-Aufnahmen und wird kurzzeitig gratis angeboten (Mac-App-Store-Partnerlink; regulärer Preis: 4,49 Euro). +++ Rabatt auf Super PhotoCut Pro - das Programm, das das Extrahieren (Freistellen) von Personen und Objekten aus Fotos ermöglicht, ist kurzzeitig für 1,09 statt 39,99 Euro zu haben (Mac-App-Store-Partnerlink; ab OS X Lion). +++ AR-App fürs iPhone von Ikea - der Einrichtungsriese plant für das iOS 11 eine Augmented-Reality-App, mit der sich Möbel aus dem Ikea-Katalog virtuell in der eigenen Wohnung platzieren lassen. Den Weg dafür ebnet Apples ARKit.

Kostenfreie Bürosoftware LibreOffice: Update verbessert Stabilität, behebt Fehler

Die Document Foundation hat heute die kostenlose Bürosoftware LibreOffice in der Version 5.3.4 zum Download bereitgestellt. Das Update behebt einige Absturzursachen sowie Probleme im Zusammenhang mit dem Im- und Export von RTF-, Word- und PDF-Dokumenten, der Benutzeroberfläche sowie der Text- und Bilddarstellung.

Sommeraktion: Apple verschenkt vier Bücher im iBooks-Store

Apple hat im iBooks-Store die Sonderaktion "iBooks. Immer und überall" gestartet. Dabei werden bis einschließlich Sonntag vier E-Books zum kostenlosen Download angeboten. Die Aktion läuft europaweit, wobei die Buchauswahl von Land zu Land variiert.

Mac-Version von beliebter Kalender-App miCal veröffentlicht

miCal gehört zu den beliebtesten Kalender-Apps für iPhone und iPad – dies belegen die mehr als 1000 größtenteils sehr positiven Bewertungen im iOS-App-Store (Partnerlink). Nun hat der Münchner Hersteller entwicklungsschmiede eine Mac-Version veröffentlicht.

Strategiespiel "Warhammer 40,000: Dawn of War III" im Mac-App-Store erschienen

Vor zwei Wochen veröffentlichte die auf Spieleportierungen spezialisierte Firma Feral Interactive eine Mac-Version von "Warhammer 40,000: Dawn of War III" auf Steam. Nun hat das Strategiespiel auch den Mac-App-Store (Partnerlink) erreicht. Dort ist es fünf Euro günstiger als auf Steam, allerdings ist bei der Mac-App-Store-Version der Mehrspielermodus ausschließlich auf Macs beschränkt - über Ferals Spielenetzwerk Calico.

Zum Nachrichtenarchiv...