T-Mobile: Neuer Preis für Prepaid-iPhone

T-Mobile Deutschland hat das im Oktober 2008 eingeführte Prepaid-iPhone im Preis gesenkt. Das vertragslose 8GB iPhone kostet seit Anfang Februar nur noch 499,95 Euro inklusive 30 Euro Guthaben auf der SIM-Karte. Die restlichen Rahmendaten blieben unverändert. Pro Gesprächsminute werden 29 Cent fällig (SMS-Mitteilung á 19 Cent; Surfen im Internet: neun Cent pro Minute). Der Netlock des Smartphones lässt sich zwölf Monate nach dem Kauf entfernen, dafür verlangt T-Mobile 49,95 Euro. Anschließend kann das Gerät mit SIM-Karten beliebiger Anbieter genutzt werden. Zuvor kostete das Prepaid-iPhone 569,95 Euro inklusive fünf Euro Startguthaben und 95-Euro-Gutschein. Erst vor kurzem hat T-Mobile Deutschland eine neue Tarifstruktur für das iPhone angekündigt. Mehr dazu in unserem Special Report.