Apple kauft Softwarehersteller Siri

Apple befindet sich auf Einkaufstour: Erst gestern wurde bekannt, dass Apple den Chip-Entwickler Intrinsity aufgekauft hat (MacGadget berichtete). Nun steht der Computerkonzern vor der Übernahme einer weiteren Firma – den Softwarehersteller Siri. Siri hat eine Anwendung für das iPhone OS entwickelt, die vom Unternehmen als "virtueller persönlicher Assistent" bezeichnet wird. Per Spracheingabe sucht die Siri-App im Internet beispielsweise nach Restaurants oder Kinos in der näheren Umgebung.



Die Siri-App ist kostenlos und seit Februar im US-App-Store zu haben. Es ist davon auszugehen, dass Apple die Siri-App bzw. die dahinterstehende Technologie mittelfristig in das iPhone OS integrieren wird.

Die Übernahme von Siri durch Apple soll in Kürze abgeschlossen werden. Business Insider spekuliert, dass der Kaufpreis zwischen 100 und 200 Millionen Dollar liegt.