Apple veröffentlicht OS X Server 4.0

Nach OS X Yosemite hat Apple auch OS X Server 4.0 veröffentlicht. Für ältere Versionen der Serversoftware gibt es Sicherheitsupdates.

OS X Server

OS X Server: Version 4.0 für OS X Yosemite erschienen.
Bild: Apple.



OS X Server 4.0 ist für den Einsatz mit dem Betriebssystem OS X Yosemite konzipiert und zum Preis von 17,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. OS X Server 4.0 führt Unterstützung für das Netzwerkprotokoll SMB3 ein – inklusive der Möglichkeit, die Verbindung für den SMB3-Dateiaustausch zwischen zwei Computern zu verschlüsseln. AFP- und SMB2-Verbindungen werden weiterhin unterstützt. Zu den weiteren Neuerungen gehören ein Netzwerk-Diagnosetest, zusätzliche Funktionen für Profilmanager und iOS-Geräteverwaltung sowie Verbesserungen für Caching-, E-Mail-, Kalender-, Kontakte- und Wiki-Server.

Apple veröffentlichte außerdem OS X Server 2.2.5 (für OS X 10.8.5) und OS X Server 3.2.2 (für OS X 10.9.5). Die Updates (Download via Mac-App-Store) schließen eine kritische Sicherheitslücke, die es Angreifern ermöglicht, per SSL gesicherte Daten zu entschlüsseln.

Zum Funktionsumfang der Serversoftware zählen unter anderem Datei-, Mail-, Wiki-, Kalender- und Adress-Server, ein Profilmanager zur Verwaltung von Macs- und iOS-Geräten sowie die Storage-Area-Network-Software Xsan.

Kommentare

Upgrade von OS X Server 3?

Hallo,
weiss zufällig jemand ob man von OS X Server 3 auf 4 kostenlos upgraden kann? Oder muss man das nochmal im Appstore kaufen?

Danke und Grüße

Ist leider kostenpflichtig!

Ist leider kostenpflichtig!

Hat noch jemand Erfahrungen mit dem Upgrad von 3.x gemacht

War die erste Servierumstellung von OSX bei der es keine Probleme gegeben hat.

Nur Client Rechner die vorher auf 10.10 Beta gearbeitet haben, musste man vom Server abmelden und noch einmal anmelden

Ich halte Euch die Daumen, dass Euer Umstieg auch so problemlos verläuft