Neue MacBook-Pro-Generation: Apple bereitet Auslieferung der Touch-Bar-Modelle vor

11. Nov 2016 16:30 Uhr - Redaktion

Die neuen MacBook-Pro-Modelle mit Touch-Bar-Funktionsleiste und Touch-ID-Fingerabdruckscanner stehen in den Startlöchern: Apple bereitet die Auslieferung der neuen Mobilmacs vor, erste Geräte dürften ab Mitte bis Ende nächster Woche bei den Anwendern eintreffen. Dies geht aus Status-Updates von Bestellern in Apples Online-Shop hervor. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es derzeit mehrwöchige Wartezeiten.

Bei der Ankündigung der neuen MacBook-Pro-Generation gab Apple eine Lieferzeit von zwei bis drei Wochen für die Modelle mit Touch-Bar und Touch-ID an – inzwischen liegt sie bei vier bis fünf Wochen. Obwohl die neuen Mac-Notebooks kontrovers diskutiert werden, scheint das Interesse seitens der Nutzer groß. Nach Angaben von Apple-Marketingchef Phil Schiller befindet sich die Nachfrage auf Rekordniveau. Man habe für die neuen Notebooks mehr Online-Bestellungen erhalten als jemals zuvor für eine frisch eingeführte MacBook-Pro-Produktreihe, sagte Schiller vor kurzem.



Das neue MacBook Pro ohne Touch-Bar und ohne Touch-ID wird seit vergangener Woche ausgeliefert. Erste Benchmarktest sind vielversprechend – vor allem in puncto Grafikleistung und Schreib-/Lesezugriffe ist der Mobilmac deutlich flotter als sein Vorgänger – bei gleichzeitig gestiegener Akkulaufzeit. Das Gerät kostet bei Apple ab 1699 Euro, im Handel ist es bereits zu Preisen ab 1599 Euro erhältlich. Der Fachhandel erwartet erste Lieferung der Touch-Bar-Modelle für Ende dieses Monats.

Nähere Informationen zum neuen MacBook Pro finden Sie in unseren Artikeln "Apple stellt neue MacBook-Pro-Generation mit Touch Bar, Touch ID, Thunderbolt 3 und verbesserten Displays vor" sowie "Details zur neuen MacBook-Pro-Generation".