Apple: iTunes 12.6 steht zum Download bereit

Apple hat die Multimediasoftware iTunes in der Version 12.6 veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: im iTunes-Store gemietete Filme können nun auf allen eigenen Geräten mit iOS 10.3 oder tvOS 10.2 angesehen werden. Die Betriebssystemupdates iOS 10.3 und tvOS 10.2 stehen kurz vor der Fertigstellung, die Finalversionen erscheinen möglicherweise im Laufe des heutigen Mittwochs.

iTunes

iTunes: Update auf Version 12.6 kann heruntergeladen werden.
Bild: Apple.



Darüber hinaus wartet iTunes 12.6 mit Leistungsoptimierungen, Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen auf. iTunes 12.6 läuft ab OS X Mavericks und steht über die Softwareaktualisierung im Mac-App-Store kostenlos zum Download bereit (Umfang: rund 200 MB). Das Programm kann alternativ auch via Web (Umfang: etwa 280 MB) heruntergeladen werden und ist zudem in einer Windows-Version erhältlich.

iTunes ermöglicht die Wiedergabe und Verwaltung von Musik, Filmen, TV-Sendungen, Hörbüchern und Podcasts sowie den Zugriff auf den iTunes-Store und den iOS-App-Store. Außerdem ist mit iTunes der lokale Datenabgleich zwischen Macs und iOS-Geräten, die Wiedergabe von Internet-Radiostationen und die Nutzung des Musikstreaming-Dienstes Apple Music möglich.

Nachtrag (23. März): iTunes 12.6: Überarbeiteter Miniplayer, Wiedergabelisten in Fenstern.

Nachtrag (23. März): Apple veröffentlicht neuen Build von iTunes 12.6.