Notizverwaltung Evernote erhält Touch-Bar-Unterstützung

12. Apr 2017 10:15 Uhr - sw

Der Mac-Client für die Notizverwaltung Evernote steht ab sofort in der Version 6.11 zum Download bereit. Wichtigste Neuerung: das Programm unterstützt nun die Touch-Bar-Funktionsleiste des neuen MacBook Pro.

Evernote blendet auf der OLED-Displayleiste kontextabhängige Funktionen an, beispielsweise zum Anlegen neuer Notizen, zum Aufrufen der Suche oder zur Zuweisung von Tags. Auch ein Farbwähler wurde implementiert. Einzelheiten dazu erläutert Evernote in einem Blog-Eintrag. Gerüchten zufolge wird Apple die Touch-Bar-Leiste mittelfristig in seine USB- und/oder Bluetooth-Tastatur einbauen und damit auch Desktop-Macs zugänglich machen.



Evernote 6.11 wartet darüber hinaus mit verschiedenen Fehlerkorrekturen auf. Die Unterstützung für die systemweiten Tabs von macOS Sierra wurde auf ein späteres Update verschoben. Evernote läuft ab OS X Yosemite und ist auch im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.

Das Programm ist in der Basisausführung kostenlos und ermöglicht den Datenabgleich mit anderen Clients (Mac, Windows, iOS, Android) über die Evernote-Server. Zu Preisen ab 29,99 Euro pro Jahr gibt es zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise der Offline-Zugriff, das Speichern von E-Mails in Evernote, Unterstützung für eine beliebige Anzahl an Geräten oder die Umwandlung von Notizen in Präsentationen (Evernote Plus bzw. Evernote Premium)