Backupsoftware SuperDuper: Version 3.0 unterstützt Dateisystem APFS

09. Nov 2017 13:30 Uhr - Redaktion

Der Softwarehersteller Shirt Pocket die Verfügbarkeit von SuperDuper 3.0 bekannt gegeben. Die neue Version der Backupsoftware führt volle Unterstützung für das neue Apple-Dateisystem APFS ein. SuperDuper 3.0 kann bootfähige 1:1-Kopien von APFS-Volumes anlegen und unterstützt APFS-Snapshots.

Daneben wurden nach Angaben des Entwicklers Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und Leistungsoptimierungen vorgenommen. Ebenfalls neu ist 64-Bit-Unterstützung. Die Unterstützung für OS X Mountain Lion wurde eingestellt, das Programm setzt nun mindestens OS X Mavericks voraus.

 

SuperDuper

Screenshot von SuperDuper.
Bild: Shirt Pocket.

 

SuperDuper erstellt bootfähige 1:1-Kopien (Clones) von Laufwerken. Das Programm unterstützt zeitgesteuerte Backups und kann Shell-Skripte vor und nach Datensicherungen ausführen. Bereits erstellte Clones können mit der Funktion "Smart Update" um neue und geänderte Dateien aktualisiert werden.

SuperDuper 3.0 kostet 27,95 US-Dollar, Nutzer der Version 2.x erhalten ein kostenloses Update. Eine Demoversion der englischsprachigen Anwendung ist verfügbar.

Kommentare

SuperDuper! v2 hat mir mehrfach sehr geholfen. Gerade nach einem misglückten Systemupdate ließ sich die vorher damit gesicherte Partition sehr schnell und einfach zurück speichern. Und der Entwickler aktualisierte das Programm ständig, so dass es auf allen Systemen reibungslos lief. Sehr zu empfehlen!