Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

AppleCare+ für Macs vorerst nicht in Europa (Update)

20. Jun 2017 20:00 Uhr - Redaktion

Zur Entwicklerkonferenz WWDC 2017 in San Jose hat Apple die Serviceleistung AppleCare+ auch für den Mac verfügbar gemacht. AppleCare+ unterscheidet sich vom Vorgänger AppleCare Protection Plan primär dadurch, dass unabsichtliche Beschädigungen an Macs gegen eine Servicegebühr repariert werden können, beispielsweise wenn der Mac versehentlich heruntergefallen ist. Allerdings ist AppleCare+ für Macs in Europa bislang nicht erhältlich.

Thunderbolt-3-Docks: Auch Kensington mischt mit

20. Jun 2017 15:00 Uhr - Redaktion

Das Angebot an Docking-Stationen mit der neuen High-End-Schnittstelle Thunderbolt 3 wächst weiter. Nun hat auch der US-Zubehörhersteller Kensington ein solches Produkt angekündigt. Es unterscheidet sich von Docks anderer Anbieter durch ein Schloss für eine Kensington-Diebstahlsicherung und der Möglichkeit der Montage an einer VESA-kompatiblen Halterung.

Apple Music: Vergünstigtes Jahresabonnement kann jetzt direkt gebucht werden

20. Jun 2017 12:00 Uhr - Redaktion

Für die Nutzung von Apples Musikstreaming-Dienst werden bekanntlich jeden Monat 9,99 Euro fällig. Günstiger geht es mit dem Jahresabonnement, das 99 Euro kostet, von Apple aber bislang nur in den eigenen Ladengeschäften angeboten wurde. Wer es online abschließen möchte, musste auf PayPal ausweichen. Mit diesen Verrenkungen ist nun Schluss, das vergünstigte Jahresabonnement lässt sich ab sofort direkt bei Apple buchen.

EU-Pläne: Das gleiche TV-Programm auf Fernseher, Notebook und Smartphone

20. Jun 2017 11:00 Uhr - Redaktion

Die EU plant nach der Abschaffung der Roaming-Gebühren und der für 2018 vorgesehenen Lockerung des Geoblockings eine weitere verbraucherfreundliche Neuerung im Technologiebereich. Ob auf dem heimischen Fernseher per Kabel, übers WLAN zum Notebook auf dem Balkon oder per Mobilfunk aufs Smartphone unterwegs: Zuschauer sollen das TV-Programm künftig auf allen Endgeräten ohne Einschränkung schauen können. Das ist eines der Ziele der sogenannten SatCab-Verordnung, über die an diesem Mittwoch der Kulturausschuss des Europaparlaments berät.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007