Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Datum

Corel gibt Verfügbarkeit von Mal- und Zeichensoftware Painter 2018 bekannt

Corel hat die nächste Version des bekannten Mal- und Zeichenprogramms Painter ins Rennen geschickt. Zu den Neuerungen von Painter 2018 gehören unter anderem Textursynthese, Klonfunktionen, Auswahlmalwerkzeuge, Strukturfüllungen, 2,5-D-Strukturmalwerkzeuge, Leistungsverbesserungen und die Funktion "Dicke Farbe".

Apple verschenkt Schachspiel für Nachrichten-App in iOS

Apple hat Schachmatt! (iOS-App-Store-Partnerlink) zur Gratis-App der Woche für iPhone und iPad erkoren. Mit der Software kann direkt in der Nachrichten-App mit anderen Personen Schach gespielt werden.

Mac-App-Store: Rabatte auf Spielereihe "Warhammer 40.000: Dawn of War II" und Rollenspiel Tyranny

Vor knapp einem Jahr hat die beliebte Strategiespielreihe "Warhammer 40,000" den Sprung auf den Mac geschafft. Nun gibt es drei Titel der Serie kurzzeitig mit jeweils 50 Prozent Rabatt im Mac-App-Store. Auch das düstere Rollenspiel Tyranny wird vergünstigt angeboten.

VirtualBox 5.2 ermöglicht automatische Installation von Gastsystemen

Oracle hat die kostenfreie Virtualisierungssoftware VirtualBox in der Version 5.2 angekündigt. Die wichtigste Neuerung ist die automatische Installation von Gastsystemen ohne User-Interaktion. Dazu müssen vor der Einrichtung verschiedene Parameter (wie beispielsweise ein Benutzername) festgelegt werden.

Ausblick auf den Apple-Herbst: iPhone 8, Apple TV 5, Apple Watch 3

Jedes Jahr im Herbst zündet Apple ein Produktfeuerwerk. Der Zeitpunkt ist bewusst gewählt, denn kein renommierter Hersteller von High-Tech-Produkten kann es sich leisten, seinen Kunden im wichtigen Jahresendgeschäft mitsamt der Weihnachtssaison keine Neuheiten anzubieten. Gerüchten zufolge wird Apples Produktfeuerwerk heuer wuchtiger ausfallen als sonst. Demnach stehen gleich mehrere Produkte in den Startlöchern.

Ticker: Rabatte auf Tomb Raider und Office 365; Neue Funktionen für Evernote

Rabatt auf Tomb Raider - das ab OS X Mavericks lauffähige Action-Adventure ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 16,99 statt 34,99 Euro zu haben (Partnerlink). +++ Neue Funktionen für Evernote - die Notizverwaltung erhält mehrere Verbesserungen für die Tabellenbearbeitung, zudem wurde eine Bildergalerie implementiert. Die Neuerungen können in der aktuellen Mac-Betaversion getestet werden. +++ Rabatt auf Office 365 - das Einbenutzer-Jahresabo für Office 2016 mit Zusatzdiensten wird von Amazon momentan für 38,90 statt 69 Euro angeboten und kann auch als Verlängerung bestehender Abos genutzt werden; die Lizenz für fünf Benutzer gibt es für 69,99 statt 99,99 Euro (Partnerlinks).

Screen-Recording-Software ScreenFlow: Version 7.0 verbessert Performance, ergänzt Textanimationen und Touch-Bar-Support

Telestream hat die leistungsstarke Screen-Recording-Anwendung ScreenFlow in der Version 7.0 veröffentlicht. Auf die Nutzer warten zahlreiche Neuerungen, darunter Multi-Pass x264 Encoding, Timeline-Darstellung auf der Touch-Bar-Funktionsleiste des MacBook Pro, Erzeugung von Animationseffekten für Texte und beschleunigte MPEG4-Bearbeitung.

Allein in der kanadischen Wildnis: Neues Survival-Adventure für den Mac

Mit "The Long Dark" ist ein neues Spiel für den Mac erschienen, das die Entwickler als "nachdenklichen Mix aus Erkunden und Survival" beschreiben. Der Hintergrund: Nach einem geomagnetischen Sturm muss der Spieler in der gefrorenen Wildnis im Norden Kanadas überleben. Auf Steam hat "The Long Dark" bereits rund 25.000 im Durchschnitt sehr positive Bewertungen erhalten.

Smartphone-Markt: Chinesische Anbieter machen Druck auf Apple und Samsung

Die beiden führenden Smartphone-Hersteller Samsung und Apple geraten immer mehr durch die chinesischen Anbieter Huawei, Oppo und Xiaomi unter Druck. Dies geht aus einer neuen Studie von IDC hervor. Demnach verzeichneten die drei Hersteller im vergangenen Quartal starke Absatzzuwächse, während Samsung und Apple nur leicht zulegen konnten. Huawei verringerte den Abstand zu Apple dabei deutlich.

Bürosoftware LibreOffice: Update für Versionsreihe 5.3

Nachdem die Document Foundation in der vergangenen Woche den Startschuss für LibreOffice 5.4 gegeben hat, ist heute ein Update für die vorherige und für den Produktiveinsatz als stabil erachtete Versionsreihe 5.3 erschienen.

Apple setzt iPhone-Werbekampagne mit Dwayne "The Rock" Johnson fort

Obwohl die Ankündigung des iPhone 8 nur noch wenige Wochen entfernt ist, geht Apples Werbekampagne für das Vorgängermodell weiter. Seit dieser Woche lässt das Unternehmen drei neue Werbespots mit dem berühmten Schauspieler Dwayne "The Rock" Johnson in Web und Fernsehen ausstrahlen.

Bolt: Magnetisches USB-C-Ladesystem für MacBook und MacBook Pro kann vorbestellt werden

Der kalifornische Zubehörhersteller Vinpok nimmt ab sofort Vorbestellungen für das im letzten Monat angekündigte magnetische USB-C-Ladesystem Bolt entgegen. Dazu hat das Unternehmen eine (bereits erfolgreich finanzierte) Crowdfunding-Kampagne gestartet. Bolt kostet 24 US-Dollar zuzüglich drei US-Dollar für den weltweiten Versand.

Backupsoftware Carbon Copy Cloner: Version 5.0 im Betatest

Das beliebte Datensicherungsprogramm Carbon Copy Cloner erscheint im Laufe dieses Monats in der stark verbesserten Version 5.0. Während für den Carbon Copy Cloner 4.x diverse kostenfreie Kompatibilitätsupdates für macOS High Sierra geplant sind, gibt es umfassende Unterstützung für das neue Dateisystem APFS nur im Carbon Copy Cloner 5.x, das ein kostenpflichtiges Upgrade ist.

Apple gibt Termin für nächste Dividendenzahlung bekannt

Besitzer von Apple-Aktien aufgepasst: Apple hat den Termin für die nächste Dividendenausschüttung mitgeteilt. Sie ist für Donnerstag, den 17. August, angesetzt. Die Dividende hat der kalifornische Computerpionier erst im Mai erhöht, von 0,57 auf 0,63 US-Dollar je Aktie. Die Dividende wird an jene Anteilseigner gezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 14. August Apple-Stammaktien besitzen.

TV-Sender Arte: Update für Mediathek-App verbessert Suche, integriert Chatbot

Der deutsch-französische Gemeinschaftssender Arte hat heute seiner Mediathek-App für iPhone und iPad (iOS-App-Store-Partnerlink) ein Update spendiert. Die Version 5.2 bietet eine optimierte Suchmaschine für präzisere und treffendere Ergebnisse, unterstützt nun auch die iOS-Suchfunktion Spotlight und führt einen Chatbot ein.

Bioshock Remastered: Mac-Version kommt

Gute Nachrichten für Fans der Spielereihe Bioshock: Die auf Spieleportierungen spezialisierte Firma Feral Interactive hat heute eine Mac-Version von Bioshock Remastered angekündigt. Sie soll im Laufe des Jahres auf den Markt kommen und als eigenständiges Spiel (nicht als Update für die Originalversion) vertrieben werden.

Google Earth für iPhone und iPad runderneuert und fit für iOS 11

Die Google-Earth-App für iPhone und iPad (iOS-App-Store-Partnerlink) ist in der Version 9.0 erschienen. Die Software wurde grundlegend überarbeitet und mit mehreren Neuerungen ausgestattet. Außerdem hat der Hersteller 64-Bit-Unterstützung hinzugefügt, wodurch die Kompatibilität mit dem kommenden Mobilbetriebssystem iOS 11 gewährleistet ist.

USB-C-Zusatzakku für MacBook und MacBook Pro

Der kalifornische Zubehörhersteller Mophie hat einen externen Akku mit USB-C-Schnittstelle für MacBook (2015, 2016 und 2017) und MacBook Pro (2016 und 2017) angekündigt. Die "Powerstation USB-C XXL" verfügt über eine Kapazität von 19.500 mAh und lädt den Akku von Mobilmacs mit bis zu 30 Watt.

Apple-Chef verspricht weitere Mac-Innovationen für den Herbst

Apple hat in der letzten Nacht auf der Bilanzpressekonferenz einige Details zum Geschäftsverlauf der Mac-Sparte im vergangenen Quartal genannt. Demnach habe der Mac in China und Japan neue Absatzrekorde aufgestellt, während die installierte Basis innerhalb eines Jahres im zweistelligen Prozentbereich gewachsen sei und bald die 100-Millionen-Marke erreichen dürfte. Für den Herbst stellte Apple weitere Innovationen in Aussicht.

Apple: 1,2 Milliarden iPhones verkauft, ehemaliger Google-Topmanager lobt Kamera

Zehn Jahre iPhone, 1,2 Milliarden Geräte weltweit verkauft – diese Zahl nannte Apple heute auf einer Bilanzpressekonferenz. Im Jahr 2007 haben die Kalifornier den Smartphone-Markt mit dem ersten iPhone begründet, die Absatzmarke von einer Milliarde Stück wurde vor einem Jahr geknackt. Das nächste iPhone könnte einen massiven Upgradezyklus auslösen.

Apple produziert mehr AirPods, kann Nachfrage aber immer noch nicht decken

Apple hat sich zur Liefersituation bei den AirPods geäußert. Man habe die Produktion inzwischen erhöht, könne aber die Nachfrage noch immer nicht decken, sagte Konzernchef Tim Cook in der vergangenen Nacht auf der Bilanzpressekonferenz anlässlich der Veröffentlichung der aktuellen Quartalszahlen. Die Nachfrage sei unverändert sehr hoch, die Kundenzufriedenheit liege Umfragen zufolge bei 98 Prozent, so Cook weiter.

Update für kostenfreie Videobearbeitungssoftware Shotcut

Das kostenlose Videobearbeitungsprogramm Shotcut ist in der Version 17.08 erschienen. Neben den obligatorischen Fehlerkorrekturen und Stabilitätsoptimierungen bietet das Update auch einige Verbesserungen, beispielsweise ein höheres Zoomlevel für die Zeitleiste sowie aktualisierte Übersetzungen.

Apple kündigt Einführung von Bezahldienst in weiteren Ländern an, weiter kein Starttermin für Deutschland

Apples Bezahldienst soll in den kommenden Monaten in vier weiteren Ländern eingeführt werden. Wie der Mac- und iPhone-Hersteller auf der Bilanzpressekonferenz anlässlich der Veröffentlichung der neuen Quartalszahlen mitteilte, handelt es sich dabei um Dänemark, Finnland, Schweden und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Quartalsbericht: Apple übertrifft Erwartungen, Aktie legt nachbörslich zu

Apple hat heute die Zahlen des dritten Quartals des Geschäftsjahres 2017 vorgelegt. Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent von 42,4 auf 45,4 Milliarden US-Dollar, der Gewinn je Aktie um 18 Prozent von 1,42 auf 1,67 US-Dollar. Die Erwartungen der Börsianer von 44,9 Milliarden US-Dollar beim Umsatz und von 1,57 US-Dollar pro Aktie beim Profit übertraf der Computerpionier. Auch der Ausblick ist positiv.

Ticker: Rabatt auf Pages-Vorlagen; Apple schmeißt Binäre-Optionen-Apps raus; Update für E-Mail-Client Spark

Rabatt auf Pages-Vorlagen - im Mac-App-Store wird ein Paket mit über 1000 beliebig anpassbaren Vorlagen aus mehreren Kategorien für die Apple-Textverarbeitung Pages kurzzeitig für 2,29 statt 21,99 Euro angeboten (Partnerlink). +++ Apple schmeißt Binäre-Optionen-Apps raus - derartige Software lässt der Hersteller im iOS-App-Store seit Juni nicht mehr zu, nun wurden über 300 Apps entfernt. Der Handel mit sogenannten binären Optionen ist äußerst risikobehaftet. +++ Update für E-Mail-Client Spark - die heute veröffentlichte Version 1.3 bietet eine verbesserte und beschleunigte Suche, die Abfragen in natürlicher Sprache verarbeiten kann und auch Attachements durchsucht, sowie Leistungsoptimierungen und Bug-Fixes (Mac-App-Store-Partnerlink). Spark ist kostenlos und läuft ab OS X El Capitan.

Apple Music: Neue personalisierte Wiedergabeliste für alle Hörer

Apple hat zu Wochenbeginn die neue Wiedergabeliste "Mein Chill Mix" für alle Hörer seines Musikstreaming-Dienstes freigeschaltet. Zuvor konnte sie nur von ausgewählten Anwendern unter iOS 10 und der Betaversion von iOS 11 genutzt werden.

OutlineEdit: Kostenfreier Gliederungseditor erhält bald umfangreiches Update

Seit drei Jahren bietet der Entwickler Robin Schnaidt mit OutlineEdit einen kostenlosen Gliederungseditor für den Mac an. Mit der minimalistischen Software sollen sich Gedanken, Ideen und Aufgaben schnell und strukturiert erfassen lassen. Nun stellt der Autor ein umfangreiches Update für OutlineEdit in Aussicht.

Apple stockt TestFlight auf: Betatest-Plattform unterstützt nun bis zu 10.000 Nutzer pro App

Mit TestFlight können Softwarehersteller Betaversionen von iPhone- und iPad-Apps an Nutzer verteilen und von den Testern Feedback erhalten. Nun hat Apple eine bedeutende Neuerung für die Betatest-Plattform bekannt gegeben.

Heute: Apple legt Quartalszahlen vor, Umsatz- und Gewinnzuwachs erwartet

Der neue Apple-Quartalsbericht steht vor der Tür. Der Mac- und iPhone-Hersteller wird am heutigen Abend die Zahlen des dritten Quartals des Geschäftsjahres 2017 bekannt geben. Die Zeichen stehen weiter auf Wachstum: Die Börsianer rechnen im Durchschnitt mit einem Umsatz von 44,9 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 1,57 US-Dollar je Aktie. Dies entspräche einem Plus von etwa sechs Prozent (Umsatz) bzw. zehn Prozent (Gewinn) gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

DTP-Software: Updates für QuarkXPress 2015 und 2016 erschienen

Seit Mai ist die 2017er Ausgabe der Publishing-Anwendung QuarkXPress verfügbar, die als wichtigste Neuerungen Bildbearbeitungsfunktionen bietet. Nun hat der Hersteller Updates für die älteren Programmversionen 2015 und 2016 bereitgestellt.



Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007