iPhone 4S: Vorbestellungen jetzt möglich

Apple Deutschland nimmt ab heute Vorbestellungen für das iPhone 4S entgegen. Das iPhone 4S mit 16 GB Speicherkapazität kostet 629 Euro, die Ausführung mit 32 GB ist für 739 Euro zu haben. Für das iPhone 4S mit 64 GB verlangt der Hersteller 849 Euro. Die Preise beziehen sich auf iPhones ohne Netlock und ohne Vertrag. Apple bietet das Smartphone mit weißem und schwarzem Gehäuse an.

Das iPhone 4S kommt am 14. Oktober in Deutschland auf den Markt. Der Verkaufsstart in Österreich und der Schweiz ist für Ende Oktober geplant. Zu den wichtigsten Neuerungen des iPhone 4S gehören ein schnellerer Haupt- und Grafikprozessor, eine leistungsstärkere Digitalkamera, ein verbessertes Antennendesign, Bluetooth 4.0 und ein Sprachassistent (mehr dazu hier).

Das iPhone 4 verbleibt in Apples Angebot, es wird mit acht GB Kapazität für 519 Euro angeboten (ab 14. Oktober lieferbar). Auch das iPhone 3GS ist weiterhin erhältlich: für 369 Euro (acht GB; sofort verfügbar). Auch diese Modelle verkauft Apple ohne Netlock und ohne Vertrag.

Kommentare

Standby/Ruhezustand Zeit

Nachdem ja doch der Fokus verständlicherweise gerade auf etwas anderes gerichtet war, mal zurück zum iPhone:
Hat irgendwer 'ne vernünftige Erklärung, warum die Standbyzeit von 300 Stunden bei den letzten 3 Generationen auf 200 gesunken ist?
Die 2-Kernprozessoren sind doch eigentlich für ihre Sparsamkeit (insbesondere im Idle) bekannt.
Hat sich da irgendwas neues eingeschlichen, das an der Batterie saugt?
Besten!