Apple: OS X El Capitan ist fertig – Finalversion kommt am 30. September

Apple hat die Fertigstellung des neuen Mac-Betriebssystems OS X El Capitan bekannt gegeben. Die Veröffentlichung der Finalversion wird am Mittwoch, den 30. September, erfolgen.

Mitglieder des Entwicklerprogramms können sich ab sofort Build 15A282b von OS X El Capitan herunterladen. Dieser Build ist als sogenannter "Golden Master Seed" gekennzeichnet. Mit diesem Begriff wird eine Software bezeichnet, die als fertiggestellt gilt, vorbehaltlich der Entdeckung schwerwiegender Fehler aber noch nicht zur Finalversion erklärt wurde. Änderungen werden an einem "Golden Master Seed" nur in dringendsten Fällen vorgenommen, d. h. Entwickler können den vorliegenden Build von OS X 10.11 für abschließende Tests und Anpassungen ihrer Software nutzen.

OS X El Capitan

OS X El Capitan erscheint am 30. September in der Finalversion.
Bild: Apple.



Zu den wichtigsten Neuerungen in OS X El Capitan gehören Leistungsverbesserungen in vielen Bereichen des Betriebssystems, die Grafiktechnologie Metal (soll das Rendering um bis zu 50 Prozent beschleunigen), die Sicherheitsfunktion "Rootless" (verbessert den Schutz vor Schadsoftware), eine neue Systemschrift ("San Francisco", soll die Lesbarkeit verbessern), Plug-in-Unterstützung für das Programm Fotos, mehrere Verbesserungen für die Suchfunktion Spotlight (darunter Unterstützung für Abfragen in natürlicher Sprache und ein verschieb- und vergrößerbares Fenster) und den Finder (zum Beispiel Kopieren von Dateipfaden und Pausieren und Fortsetzen von Kopiervorgängen), Nahverkehrsinformationen in der Karten-Anwendung, eine Split-View-Darstellung im Vollbildmodus, ein überarbeiteter Farbwähler sowie eine Vielzahl weiterer Detailverbesserungen, die die Bedienung des Macs intuitiver gestalten sollen.

OS X El Capitan läuft auf allen Macs, die mit OS X Yosemite kompatibel sind. Die Grafiktechnologie Metal wird auf allen Macs ab den Baureihen 2012 unterstützt. Die Finalversion wird kostenlos sein und über den Mac-App-Store vertrieben. Nähere Informationen zu OS X 10.11 finden Sie in unserer Artikelserie beginnend mit "Apple: Neues Mac-Betriebssystem OS X El Capitan mit verbesserter Performance kommt im Herbst".

Nachtrag: Auch Mitglieder des Betatestprogramms können sich den "Golden Master Seed" von OS X El Capitan inzwischen herunterladen.

Kommentare

Aperture

Kann mir jemand sagen ob Aperture auf El Captain läuft.

Ladevorgang abgebrochen

Ich nutze die "Public Beta von OS X El Capitan". Heute früh habe ich die Nachricht erhalten, dass ich Zugriff auf den "OS X El Capitan GM-Kandidaten" habe". Im App-Store findet man diesen nicht unter "Updates" sondern unter "Gekaufte Artikel". Ich habe den Ladevorgang gestartet. Nach 5,3 GB von 6,06 GB habe ich den Hinweis erhalten "Es ist ein Fehler aufgetreten". Im App-Store erscheint die GM-Candidate als geladen, lässt sich aber nicht installieren, ich glaube auch nicht, dass sie komplett geladen wurde.

Wer kann helfen??

Aperture läuft

Siggi schrieb:
Kann mir jemand sagen ob Aperture auf El Captain läuft.

Ja, Aperture läuft. Ob das auch für die Plug-ins gilt, kann ich dir leider nicht sagen.

Löschen, neu laden

nobbie49 schrieb:
Ich nutze die "Public Beta von OS X El Capitan". Heute früh habe ich die Nachricht erhalten, dass ich Zugriff auf den "OS X El Capitan GM-Kandidaten" habe". Im App-Store findet man diesen nicht unter "Updates" sondern unter "Gekaufte Artikel". Ich habe den Ladevorgang gestartet. Nach 5,3 GB von 6,06 GB habe ich den Hinweis erhalten "Es ist ein Fehler aufgetreten". Im App-Store erscheint die GM-Candidate als geladen, lässt sich aber nicht installieren, ich glaube auch nicht, dass sie komplett geladen wurde.

Wer kann helfen??


Löschen, neu laden.

Kann passieren wenn man große Dateien überträgt.

Läuft gut!

Danke für Deinen Hinweis nobbie49. Habe El Capitan GM nun gerade heruntergeladen und installiert. Keinerlei Probleme gehabt. Gott sei Dank. Wahrscheinlich war es bei Dir ein Downloadfehler der sich eingeschlichen hat.

Download abgebrochen

Lieber Markus, vielen Dank für den Tipp. Löschen ging nicht, eigentlich ging aus dem App-Store heraus nichts. Weil ich mir gedacht habe, irgendwo auf dem MacBook muss doch die Installationsdatei gelandet sein, konnte ich mir selbst helfen. Ich bin im Finder mit gedrückter Alt-Taste über "Gehe zu" in den Library-Ordner gegangen, mit der Sucheingabe "OS X El Capitan" wurde mir sofort die Installationsdatei angezeigt. Doppelklick, und die Installation wurde gestartet. Wie auch immer war die Installationsdatei komplett. Das System läuft rund. Nochmals vielen Dank.

Server ist wohl überlastet

Ich habe doch ein sehr schnelles Internet (250/15) aber leider ist der Ladevorgang bereits 3 mal abgebrochen. Hoffentlich ist dies nicht ein Vorbild für die gute Performance von das neue System ;-)

Schneckentempo …

Offensichtlich wird das backbone von Akamai nicht benutzt … grausam langsam … 2,3 MB nach 4 Stunden!!!!!! Ja, MB.

Nicht wirklich schneller

Habe mal Testweise El Captain geladen und installiert.

Mein System:
- MacBookPro Mitte 2012,
- 2,6 Ghz Intel Core i7,
- Hauptspeicher 8 GB 1600Ghz DDR3,
- Grafik NVIDIA GeForce GT 650M 1024 GB,
- Festplatte 512 GB Pro SSD von Samsung

Soweit läuft alles, außer die MX Lasermaus von Logitec welche nur standardmäßig unterstützt wird.
Schneller kann ich nicht behaupten. Vorschau ist etwas schneller, aber eben nur minimal.
Grafik bei Spielen wie ZenPinball 2 ist genauso schnell in gleicher Auflösung

Sehr langsamer Systemstart!!!! Yosemite ist bei mir in 9 Sekunden oben.
El Captain macht erst mal Pause, nach 5 Sekunden Start, dann vom Gong an bis oben, 18 Sekunden.

Systemschrift besser lesbar, ist Ansichtssache.

Start aller anderen Programme ist gefühlt gleich schnell. Drag and Drop wie gehabt.
Mail geht etwas schneller, aber seit 10.5. geht Mail ja auch wieder schnell.

Fazit: Es ist ein Update, welches nicht zwingend erforderlich ist. Yosemite läuft gefühlt genauso schnell und zuverlässig.

Relsieg

Mindestens 5x neu geladen, bekomme aber immer die Fehlermeldung bei der Installation:
Diese Version des Programms "Install OS X El Capitan GM Canditdate" kann nicht verifiziert werden. Sie wurde beim Download möglicherweise beschädigt oder verändert.

Hat irgend wer das gleiche Problem?
Relsieg

Immer noch viele Fehler - das schlimmste

ist, dass die SUCHFUNKTION des FINDER fehlerhaft ist. Die Suche erkennt immer wieder sicher vorhandene Dateien nicht! SEHR ÜBEL für ein professionelles OS X (das in diesem Punkt weit hinter Windows zurückfällt).

Bin gespannt, WANN Apple imstande ist, den FInder wieder VOLL in Funktion zu bringen... ... ...

-------------------
von-Windows über 15 Jahre ermüdet... ;-) seit 2010: 4xAir-13" 2012, 3xiMac 27"-2012, BookProRet, MacPro, 4xiMac 21" 2013-alle mit SSDs + 10.10.x, diverse iPhones und iPads

Fotos und Sortierung

Ich habe heute die El Kapitän GM heruntergeladen und installiert. In Fotos ist es ja immer noch unmöglich (mache ich einen Fehler?) nach Datum zu sortieren. In Menü Darstellung>Sortierung ist immer noch nur eine Option und diese ist ausgegraut. Diese Sache mit Fotos geht langsam aber sicher ganz schön auf die Nerven. Solch eine simple App, die auch noch ein iPhoto Nachfolger sein soll, kann solche einfachen Dinge nicht, und dies in Version 1.1. Auch die Bedienung ist nicht gerade "Apple Like", ich meine wie Apple einmal Software programmiert hat. Das Info Fenster sollte in das Hauptfenster integriert sein (als rechte Seitenleiste), was bei Full Screen Apps Screen Apps ein muss ist. Die Verantwortlichen für dieses Disaster als Software sollten den Hut nehmen. Welche Version von Fotos wird dies endlich können?

Hatte auch das Problem, als

Hatte auch das Problem, als ich über Nacht (mit DSL Trennung) es heruntergeladen haben. Ich habe es noch einmal heruntergeladen und dann ging es.

Das mit dem langsamen Start

Das mit dem langsamen Start kann ich bei meinem MB Air 2012 nicht feststellen. Was mich richtig wurmt ist diese Katastrophe FOTOS, das immer noch nicht richtig sortieren kann (getestet mit der GM). Auch die Bedienung von FOTOS ist eine Zumutung. Apple hat mal bessere Apps gemacht. Da können es kleinere Software Hersteller viel besser.