Apple veranstaltet wieder Workshops für Kinder in Retail-Stores

Apple hat eine Neuauflage der "Sommer Camps" angekündigt. Es handelt sich dabei um Workshops für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, die in den Ladengeschäften des Mac- und iPhone-Herstellers durchgeführt werden. Drei Kurse können gebucht werden: "Figuren gestalten und Musik komponieren", "Geschichten in bewegten Bildern mit iMovie" und "Spiele und Roboter programmieren".

Apple Sommer Camps

Kostenlose Workshops für Kinder in Apple-Läden.
Bild: Apple.



Zum Einsatz kommen dabei iMovie, GarageBand, Swift Playgrounds und weitere Apps. Die Workshops finden im Zeitraum von Mitte Juli bis Mitte August in Apple-Läden in Nordamerika, Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Italien, Spanien und weiteren Ländern statt. Die Teilnahme ist kostenlos, aufgrund des begrenzten Platzangebots ist eine vorherige Reservierung erforderlich. Ein Elternteil oder eine andere erziehungsberechtigte Person muss während der Dauer des Workshops anwesend sein.

"Mach mit beim Apple Sommer Camp – unserem dreitägigen, kostenlosen Event für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Dort können sie mit Apple Produkten neue kreative Seiten an sich entdecken, indem sie Filme drehen, eigene Geschichten musikalisch untermalen und Spiele oder Roboter programmieren", so Apple.