Pine Player: Kostenlose iTunes-Alternative mit Konverter und Metadaten-Editor

23. Okt 2017 12:30 Uhr - Redaktion

Das kostenlose Programm Pine Player empfiehlt sich als schlanke Alternative zu Apples Multimediasoftware iTunes. Es bringt nur knapp zehn MB auf die Waage und kann Musik abspielen und konvertieren. Der Pine Player ist mit dem aktuellen Betriebssystem macOS High Sierra kompatibel und wird vom Hersteller regelmäßig mit Updates versorgt.


Pine Player

Screenshot von Pine Player.
Bild: Siseong Ahn.



Die ab OS X Mavericks lauffähige Anwendung unterstützt gängige Audioformate wie MP3, FLAC, APE, AAC, M4A, WAV, AIFF, OGG, WMA und DSD. Zum weiteren Funktionsumfang gehören eine Menüleistensteuerung, ein Metadaten-Editor, Qualitätserhöhung per Oversampling, Cross-Fades und Zugriff auf die iTunes-Musikbibliothek. Konvertierungen sind in die Formate FLAC und MP3 möglich, auch per Stapelverarbeitung.

Im Vergleich zu iTunes fehlt dem Pine Player jedoch ein Equalizer, außerdem macht die deutsche Lokalisierung noch einen unfertigen Eindruck. Die Software steht im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Download bereit.