Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Google behebt Sicherheitslücken in Chrome

16. Febr. 2012 00:30 Uhr - sw

Der Web-Browser Chrome ist in der Version 17.0.963.56 (35,9 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese schließt nach Angaben von Google 13 Sicherheitslücken. Darüber hinaus wartet das Update mit einigen Fehlerkorrekturen auf und integriert die aktuelle Flash-Player-Version (mehr dazu hier). Chrome läuft auf Intel-Macs ab Mac OS X 10.5. Bestehende Chrome-Installationen werden automatisch auf die Version 17.0.963.56 aktualisiert. Seit letzter Woche befindet sich Chrome 18 im Betatest (MacGadget berichtete).

Apple veröffentlicht neue Gerätetreiber für Mac OS X

16. Febr. 2012 00:01 Uhr - sw

Apple hat neue Treiber für Drucker, Scanner und Multifunktionsgeräte von mehreren Herstellern herausgebracht. Die Canon Printer Drivers 2.8, die Samsung Printer Drivers 2.3, die Gestetner Printer Drivers 2.2, die Ricoh Printer Drivers 2.2, die Infotech Printer Drivers 2.2, die Lanier Printer Drivers 2.2, die InfoPrint Printer Drivers 2.2 und NGR Printer Drivers 2.2 setzen Mac OS X 10.6 oder neuer voraus und stehen via Softwareaktualisierung und über die genannten Links zum Download bereit.

Mozilla enthüllt Pläne für Firefox

15. Febr. 2012 19:00 Uhr - sw

Die Mozilla Corporation will den Web-Browser Firefox in diesem Jahr mit vielen neuen Funktionen ausstatten. Das geht aus einer Roadmap des Unternehmens hervor. Demnach sind für das erste und zweite Quartal als Neuerungen unter anderem der Import von Daten aus Chrome, die Synchronisation von Erweiterungen, ein Hotfix-System zur Einspielung kleinerer Updates ohne Browser-Neustart, verbessertes Scrollen, Integration des Downloadmanagers ins Hauptfenster, verschiedene Leistungsoptimierungen und ein verbessertes Home-Tab geplant.

Gemini spürt Datei- und Ordner-Duplikate auf (Update)

15. Febr. 2012 16:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller MacPaw hat mit Gemini ein Tool vorgestellt, das Datei- und Ordner-Duplikate aufspürt. Es soll sich durch eine einfache Bedienung und eine hohe Performance auszeichnen. Der zu durchsuchende Ordner wird per Drag & Drop auf das Programmfenster von Gemini gezogen. Anschließend führt Gemini einen Scan dieses Verzeichnisses durch und listet die Duplikate sortiert nach Dateiarten auf. Auch die Anzahl der Duplikate wird angezeigt.

Adobe: Weitere Einzelheiten zu Photoshop CS6

15. Febr. 2012 15:00 Uhr - sw

Adobe hat weitere Neuerungen der Bildbearbeitungssoftware Photoshop CS6 vorgestellt. In einem Video zeigt die Photoshop-Produktmanagerin Zorana Gee eine Funktion zur Erstellung von gepunkteten und gestrichelten Linien mit nur einem Mausklick. Damit komme man einem häufig geäußerten Anwenderwunsch nach, so Adobe.

Update für Produktivitätstool Alfred

15. Febr. 2012 14:00 Uhr - sw

Das Produktivitätstool Alfred ist in der Version 1.1 erschienen. Diese verbessert die Integration des Mac-OS-X-Adressbuchs und führt einen konfigurierbaren Tastaturbefehl zur Übergabe von markiertem Text an Alfred ein. Außerdem bietet Alfred 1.1 zahlreiche Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen.

Denk- und Strategiespiel Spirits: Mac-Version ist da

15. Febr. 2012 13:00 Uhr - sw

Spaces of Play hat eine Mac-Version von Spirits veröffentlicht. Das Denk- und Strategiespiel setzt Mac OS X 10.6.6 oder neuer voraus und ist derzeit zum Einführungspreis von 5,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Nach Herstellerangaben unterstützt die Mac-Version Auflösungen von bis zu 2560 mal 1440 Pixeln, Multi-Touch-Gesten und den Vollbildmodus von Mac OS X 10.7 "Lion". Spirits erschien im Jahr 2010 für das iOS und erhielt fast durchgehend gute bis sehr gute Bewertungen.

LaCie: Verkaufsstart für neues Thunderbolt-Speichersystem

15. Febr. 2012 12:30 Uhr - sw

LaCie hat mit der Auslieferung des im Januar angekündigten Speichersystems "2big Thunderbolt Series" begonnen. "2big Thunderbolt Series" enthält zwei 3,5-Zoll-Festplatten, die mit 7200 Umdrehungen pro Minute arbeiten. Der Anschluss an den Mac erfolgt über die Thunderbolt-Schnittstelle. Der Hersteller bietet "2big Thunderbolt Series" derzeit mit vier und sechs TB Kapazität zu Preisen von 619 bzw. 849 Euro an. Eine Ausführung mit acht TB soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Ein Thunderbolt-Kabel wird nicht mitgeliefert.

Entwicklungsumgebung 4D in Version 13 erschienen

15. Febr. 2012 12:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller 4D hat die gleichnamige Entwicklungsumgebung in der Version 13 auf den Markt gebracht. Zu den Neuerungen gehören Integration der Render-Engine WebKit, Leistungsverbesserungen für Datenbank und Web-Server, Auslagerung von bestimmten Berechnungen auf den Grafikprozessor, optimierte Listboxen, Anbindung an Versionsverwaltungssysteme, ausgelagerte Anwendungseinstellungen und zusätzliche Kontrollfunktionen für den Quellcode. 4D 13 setzt Mac OS X 10.6.8 oder neuer voraus und ist zu Preisen ab 379,61 Euro erhältlich. Eine Demoversion steht zum Download bereit.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007