Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Google: Chrome 18 fertig gestellt

28. März 2012 21:00 Uhr - sw

Google hat den Web-Browser Chrome in der finalen Version 18 (38,1 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: Berechnung von 2D-Animationen und –Grafiken, die das Canvas-Element von HTML 5 nutzen, durch den Grafikprozessor. Dies soll Animationen und Browserspiele beschleunigen. Ebenfalls neu in Chrome 18 sind Integration des Flash Player 11.2 (mehr dazu hier), Beseitigung einiger Sicherheitslücken, Stabilitätsverbesserungen und zahlreiche Fehlerkorrekturen. Chrome 18 setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5 oder neuer voraus. Bestehende Chrome-Installationen werden automatisch auf die Version 18 aktualisiert.

Epson: Neuer A3-Fotodrucker mit WLAN

28. März 2012 19:30 Uhr - sw

Epson hat mit dem Stylus Photo 1500W einen neuen Fotodrucker angekündigt. Er arbeitet mit Tintenstrahltechnik und bietet eine maximale Druckauflösung von 5760 mal 1440 dpi. Das größtmögliche Ausgabeformat ist A3+. Der Stylus Photo 1500W ist Mac-kompatibel und ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 409,99 Euro im Handel erhältlich.

Adobe: Flash Player 11.2 ist fertig (Update)

28. März 2012 15:30 Uhr - sw

Adobe hat den Flash Player heute in der finalen Version 11.2 (10,7 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Der Flash Player 11.2 führt Multithreading-Unterstützung für das Video-Decoding ein. Dies soll laut Adobe für eine deutlich bessere Leistung bei der Wiedergabe von Flash-Videos sorgen, da die dafür benötigten Rechenaufgaben auf mehrere CPU-Prozesse aufgeteilt und von modernen Mehrkernsystemen schneller abgearbeitet werden können. Der Flash Player 11.2 setzt Mac OS X 10.6 oder neuer voraus. Nachtrag (20:00 Uhr): Im Flash Player 11.2 wurden zwei als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken beseitigt, die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Cubase 6.5: Demoversion erschienen

28. März 2012 02:00 Uhr - sw

Steinberg hat vor kurzem eine Demoversion von Cubase 6.5 veröffentlicht. Sie stellt den kompletten Funktionsumfang der neuen Musikproduktionssoftware für einen Testzeitraum von 30 Tagen zur Verfügung. Die Nutzung der Demoversion erfordert einen Aktivierungscode und einen USB-Dongle (eLicenser). Cubase 6.5 ist seit Ende Februar verfügbar. Das Upgrade von Cubase 6.0 schlägt mit 49,99 Euro zu Buche. Wer Cubase 6.0 ab dem 01. Januar 2012 aktiviert hat, erhält die Version 6.5 kostenlos. Steinberg verspricht für Cubase 6.5 zahlreiche Neuerungen (mehr dazu hier).

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007