Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Diablo III: Erscheinungstermin steht fest

15. März 2012 19:00 Uhr - sw

Blizzard Entertainment hat den Erscheinungstermin für Diablo III bekannt gegeben. Demnach kommt das Rollenspiel am 15. Mai auf den Markt. Diablo III befindet sich seit Herbst 2011 für Mac OS X und Windows im Betatest. Das Spiel setzt mindestens einen Core-2-Duo-Prozessor, 2048 MB Arbeitsspeicher, einen ATI-, Intel- oder Nvidia-Grafikchip mit 256 MB VRAM (GeForce 8600M GT bzw. Radeon HD 2600 oder besser), zwölf GB Speicherplatz und Mac OS X 10.6.8 voraus.

Ticker: Update für Picasa; Gameloft-Spiele im Preis gesenkt

15. März 2012 17:00 Uhr - sw

Update für Picasa - die Version 3.9.5 der kostenlosen Fotosoftware beseitigt einige Absturzursachen. +++ iOS-Spiele von Gameloft günstiger - das Unternehmen bietet mehrere Spiele für iPhone/iPad vorübergehend für je 0,79 Euro an, darunter "Modern Combat 3: Fallen Nation", "Silent Ops", "Starfront - Collision", "Iron Man 2" und "Assassin's Creed - Altair's Chronicles" (iOS-App-Store-Partnerlink). +++ Frizzix 1.6.9 erschienen - die neue Version behebt einige Fehler. Frizzix ist ein kostenloser Anrufmanager für FritzBox-Hardware.

Twitter-Client Osfoora in neuer Version

15. März 2012 15:00 Uhr - sw

Der Entwickler Said Marouf hat den Twitter-Client Osfoora in der Version 1.1 für Mac OS X vorgestellt. Neu sind verbesserte Anbindung an Tweet Marker, zusätzliche Multi-Touch-Gesten und Tastaturkürzel sowie diverse Fehlerkorrekturen. Zum Funktionsumfang des Programms gehören Unterstützung für mehrere Twitter-Accounts, Growl-Benachrichtigungen, Profilbearbeitung, Speicherung von Suchabfragen sowie Anbindung an Online-Dienste wie Tweet Marker, Instapaper, CloudApp, Read It Later, Twitpic und Yfrog. Osfoora liegt auf Englisch vor, setzt Mac OS X 10.6.6 oder neuer voraus und ist zum Preis von 3,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.

E-On Software kündigt Ozone 6.0 an

15. März 2012 14:00 Uhr - sw

E-On Software hat die Verfügbarkeit von Ozone 6.0 bekannt gegeben. Ozone ist ein Plug-in für 3ds Max, Cinema 4D, LightWave 3D und Maya und ermöglicht in diesen 3D-Anwendungen die Erzeugung von Atmosphären mit Wolken, Sternen, Sonne, Lichteffekten, Nebel und anderen Elementen bzw. Effekten. Die neue Version bietet nach Herstellerangaben zusätzliche Funktionen für die Wolkenbearbeitung.

Arcadespiel "Space-Rat: Xplode!" jetzt erhältlich

15. März 2012 13:30 Uhr - sw

Zum empfohlenen Verkaufspreis von 9,99 Euro ist ab sofort das Arcadespiel "Space-Rat: Xplode!" im Handel erhältlich. Es liegt auf Deutsch vor und setzt mindestens einen mit 2,0 GHz getakteten PowerPC-G5- oder Intel-Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher, einen Grafikchip mit 128 MB VRAM und Mac OS X 10.4 voraus. "Space-Rat: Xplode!" basiert auf der Comicserie "Space-Rat" des Zeichners Tikwa. "Space-Rat: Xplode!" bietet mehr als 50 Einzelspielerlevels, einen Mehrspielermodus und einen Soundtrack von Chris Hülsbeck.

LibreOffice 3.5.1 verbessert Stabilität, behebt Fehler

15. März 2012 12:30 Uhr - sw

Die Document Foundation hat die kostenlose Bürosoftware LibreOffice in der Version 3.5.1 veröffentlicht. Diese verbessert die Stabilität und behebt zahlreiche Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche, RTF-Import und dem Im- und Export von ODF-Dateien. LibreOffice 3.5.1 setzt Mac OS X 10.4 oder neuer voraus und steht für PowerPC- und Intel-Macs zum Download bereit (deutsches Sprachpaket muss separat heruntergeladen werden). LibreOffice steht unter einer Open-Source-Lizenz und besteht aus Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsmodul, Datenbank, Zeichenprogramm und Formeleditor.

Update für Web-Browser Camino

15. März 2012 12:00 Uhr - sw

Der Web-Browser Camino ist in der Version 2.1.2 (21,3 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Diese schließt einige Sicherheitslücken und verbessert die Stabilität. Camino 2.1.2 läuft auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.4. Wie berichtet, steht hinter der Zukunft des Open-Source-Projekts ein großes Fragezeichen.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007