Google verspricht für Chrome 57 niedrigere Systemauslastung durch Hintergrundtabs

15. Mär 2017 14:30 Uhr - sw

In der vergangenen Woche hat der Internetgigant Google seinen Web-Browser Chrome in der Version 57 zum Download bereitgestellt. Auf eine bedeutende Neuerung weist der Hersteller allerdings erst jetzt hin: die durch Hintergrundtabs verursachte Systemauslastung ist demnach um bis zu 25 Prozent reduziert worden.


Chrome

Web-Browser Chrome: Version 57 soll Systemauslastung senken.
Bild: Google.



Davon profitieren vor allem Mobilmacs. Je weniger der Prozessor in Anspruch genommen wird, desto geringer ist der Stromverbrauch, was der Akkulaufzeit zugute kommt. Die Audiowiedergabe sowie Echtzeitverbindungen via WebRTC oder WebSockets sind laut Google von der Optimierung ausgenommen, um deren einwandfreien Betrieb zu gewährleisten.

Google arbeitet seit einiger Zeit intensiv daran, die Systemauslastung und damit den Energiebedarf seines Web-Browsers zu reduzieren – in der Vergangenheit wurde Chrome wegen seines Ressourcenhungers immer wieder kritisiert. Voraussichtlich mit der Version 58 wird Chrome um Unterstützung für die Touch-Bar-Funktionsleiste der aktuellen MacBook-Pro-Generation ergänzt. Die Veröffentlichung von Chrome 58 ist für Ende April geplant.