Neuer Musikplayer Tiny Player erhält mehrere Verbesserungen

11. Jan 2018 12:00 Uhr - Redaktion

Zu Monatsbeginn berichteten wir über den Tiny Player, einen neuen und minimalistisch gehaltenen Musikplayer für den Mac. Seitdem sind mehrere Updates mit verschiedenen Verbesserungen für das Programm erschienen.

Der Tiny Player unterstützt jetzt zusätzliche Formate, darunter FLAC, AAC und WAV, und wurde für die Sicherheitsfunktion Gatekeeper signiert. Außerdem hat der Entwickler Tomas Andrle eine Zufallswiedergabe und verschiedene Tastaturkürzel ergänzt, die Wiedergabeliste verbessert und zahlreiche Fehlerkorrekturen vorgenommen.

 

 

Die englischsprachige Anwendung zeichnet sich durch einen sehr geringen Bedarf an Speicherplatz und Prozessorzeit aus. Ein Cover-Anzeige oder andere Zusatzfeatures gibt es momentan nicht. Allerdings will der Autor die Software regelmäßig verbessern. Der Tiny Player läuft ab OS X El Capitan, für die FLAC-Wiedergabe wird macOS High Sierra benötigt.

Tiny Player wird bereits seit längerer Zeit für iPhone und iPad (iOS-App-Store-Partnerlink) angeboten. Es gibt eine Helfer-App für den Mac, um Songs auf iPhone oder iPad für Tiny Player zu übertragen.