Adapter: Mini-DisplayPort und drei USB-Anschlüsse für neues MacBook

29. Juli 2015 12:00 Uhr - sw

Das neue Zwölf-Zoll-MacBook hat für rege Aktivität unter den Zubehörherstellern gesorgt. In den vergangenen Monaten wurden mehrere Hubs, Adapter und Docks angekündigt, die das ultrakompakte Notebook mit zusätzlichen Schnittstellen ausstatten. Dazu gehören unter anderem HydraDock, Hub+, USB-C-Multiport-Hub und OWC USB-C Dock. Nun wurde mit KADi Port ein weiterer Adapter vorgestellt.


KADi Port

KADi Port: 2x USB-C, 1x USB-A und 1x Mini-DisplayPort für neues MacBook.
Foto: KADi Creative.



Er wird in den USB-C-Anschluss des MacBooks eingesteckt und stellt zwei USB-C-Schnittstellen, einen Mini-DisplayPort und eine USB-A-Schnittstelle (basierend auf USB 3.0) zur Verfügung. Mit KADi Port ist es möglich, gleichzeitig einen externen Bildschirm zu betreiben, den MacBook-Akku aufzuladen und ein USB-Laufwerk oder –Multifunktionsgerät anzuschließen.

Der Adapter soll im September auf den Markt kommen und kostet 39 Dollar. Vorbestellungen sind bei Kickstarter möglich. Der weltweite Versand kostet 7,50 Dollar.

Kommentare

ist das fehlende Glied. Für einen Vierziger laden, externer Monitor und Massenspeicher gleichzeitig. Das nimmt den Komikern a la USB 3.1 auf 1xUSB 2 oder 3 Adapter hoffentlich den Wind aus den Segeln.

Und unterwegs braucht man eigentlich genau wie mit dem iPad nichts externes, wozu auch. Tastatur ist dran, Monitor und sogar ein Prozessor ist mit dabei ;)

Für den Preis ein No-Brainer. Behebt das größte Manko am MacBook.

Dennoch bleibe ich dabei, dass das Weglassen von Thunderbolt (hätte man hinten oder an der rechten Seite realisieren können) ein großer Fehler ist.