Apple One: Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade und 50 GB iCloud-Speicherplatz im Bundle

16. Sep 2020 09:45 Uhr - Redaktion

Apple One heißt ein neues Bundle-Angebot aus Cupertino. Es kostet 14,95 Euro pro Monat bzw. monatlich 19,95 Euro für Familien und enthält Mitgliedschaften bei den Diensten Apple Music, Apple TV+ und Apple Arcade sowie 50 GB iCloud-Speicherplatz (200 GB in der Familien-Variante).

Apple One für Familien gilt für bis zu sechs Nutzer. Das Angebot richtet sich an Personen, die mehrere Apple-Dienste nutzen bzw. künftig nutzen möchten. Im Bundle beträgt dabei die monatliche Ersparnis bis zu acht Euro. Apple One wird im Laufe dieses Herbstes in über 100 Ländern starten. Weiterer iCloud-Speicher lässt sich jederzeit hinzufügen.

 
Apple One
 
Apple One: Günstiges Abo für mehrere Apple-Dienste.
Bild: Apple.

 

Apple One beinhaltet ein 30-tägiges kostenloses Probeabo für alle Services, die der Anwender noch nicht nutzt. Mit Apple One erhalten Nutzer nur eine Rechnung pro Monat und können ihr Apple-One-Paket jederzeit problemlos ändern oder kündigen. Sobald das Abo abgeschlossen ist, können Nutzer die in Apple One enthaltenen Services auf jeder Plattform nutzen, auf der die Services verfügbar sind.

Apple TV+ und Apple Arcade kommen immer inklusive Familienfreigabe, sogar im Apple-One-Abo für Einzelpersonen. Der Abo-Tarif "Premier" ist auf Australien, Großbritannien, Kanada und die USA beschränkt und enthält zusätzlich Apple News+, den neuen Dienst Apple Fitness+ sowie 2000 GB iCloud-Speicherplatz.

Kommentare

Bin ja sonst nicht so der Apple-Basher aber in diesem Fall bin ich schon etwas enttäuscht vom mageren Angebot. Hatte es ernsthaft in Erwägung gezogen, aber die Einzelperson-Version ist für mich völlig uninteressant, da mich Arcade null interessiert. Die anderen 3 habe ich einzeln (obwohl ich tv+ noch kostenlos habe und es kündigen werde), und im Abo ginge es plus/minus null auf. Kein Anreiz also. Schade Apple

Wenn da in dem Preis 15€/monat noch Fitness+ drin wäre könnte man darüber nachdenken. Aber nachdem ich weder iCloud noch Arcade oder tv+ brauche oder will und das ganze dann sicherlich 30€ kosten wird, lass ich es sein.

 

Wer abonniert sowas bei solchen Kosten? Ich bin ja sicherlich nicht Unterschicht, aber das ist schon echt ziemlich teuer.

Die 50 GB in icloud sind ja nicht grade die Welt...´n büschen min!

... ich bin auch bei dem Argument zu wenig Nutzen dabei. Wenn wenigstens 200GB iCloud dabei wären, okay, vielleicht. Dann am Besten noch eine vergünstigte Jahresgebühr wie bei Apple Music, die man dann noch mit rabattierten iTunes Guthaben aufladen kann.

@brainray2
So langsam kommen wir mit deinem Vorschlag in die Nähe, was ein brauchbares Preis-Leistungs-Verhältnis wäre.

Ich wünsche mir längst mehr iCloud-Speicher (zB 500GB für 5€ und 1TB für 7.50 wären überfällig). 200GB sind so schnell gefüllt mit Fotos und Videos. Aber 2TB brauche ich dann doch noch nicht. 
Auf diese Weise knorze ich halt weiterhin mit den 200. Apple könnte also durchaus was dabei verdienen, wenn sie noch andere Grössen anbieten würde.

Ist hier noch niemandem aufgefallen, dass die Bilder nach dem Hochladen in die icloud eine verringerte Qualität haben?

ERNIE