Synology BeeDrive: Neues 4-TB-Modell, verbesserte Mac-Software

19. Jan. 2024 08:00 Uhr - Redaktion

Im vergangenen Sommer hat der auf Netzwerkprodukte spezialisierte Hersteller Synology mit BeeDrive (Amazon-Werbepartnerlink*) ein externes SSD-Laufwerk mit USB-C-Anschluss (für Backups und Synchronisierung) auf den Markt gebracht. Nun gibt es Neuigkeiten: Demnach wird BeeDrive in Kürze auch als 4-TB-Modell erhältlich sein, zudem hat Synology die Mac-Software verfeinert.

Die BeeDrive-Software für macOS (ab Monterey 12) liegt nun in der finalen Version 1.2 vor, die die bislang fehlende Dateisynchronisierungsfunktion ergänzt. "So stehen nun für beide Betriebssysteme dieselben Funktionalitäten zur Verfügung. Ebenso wurden bisher bestehende Bugs in der macOS-Version behoben", teilte das Unternehmen mit. An einem Passwortschutz wird für beide Plattformen derzeit gearbeitet.

Die 4-TB-Ausführung kommt in Kürze zum empfohlenen Verkaufspreis von 356,95 Euro in den Handel, bislang gibt es BeeDrive nur mit 1 und 2 TB Speicherkapazität. BeeDrive soll Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1050 MB pro Sekunde erreichen, eignet sich aufgrund seiner kompakten Abmessungen für den mobilen Einsatz und wird mit einem USB-C-Kabel sowie einem Adapter auf USB-A geliefert. Synology gibt drei Jahre Garantie.

 
Synology BeeDrive
 
BeeDrive: Externe USB-C-SSD mit Mac-Software.
Bild: Synology.

 

Die Zielgruppe laut Hersteller: "Mit BeeDrive möchte Synology als Datensicherungsexperte auch weniger technikaffinen Menschen eine Möglichkeit geben, sicher, schnell und einfach Backups ihrer PCs und Smartphone-Fotos zu erstellen und dabei von der intuitiven und innovativen Software von Synology zu profitieren.

Fortan können nun auch Mac-Nutzer automatisierte Datensicherung in Echtzeit durchführen und diese lokal speichern. Mac-Nutzer können Ordner-Backups in Sekundenschnelle einrichten und automatisiert in Echtzeit lokal sichern. Auch die Beedrop-Funktion wird eingeführt und erweitert systemübergreifende Funktionalität. Android-Nutzer können mit BeeDrop Dateien ganz bequem zu Mac-Systemen übertragen."

Durch die Zusatzfunktionen hebt sich BeeDrive vom klassischen Time-Machine-Backupszenario ab, kann Ordner auf verschiedenen Computern synchronisieren sowie Daten von Android-Geräten auf en Mac übertragen. Es gibt auch eine App für iPhone und iPad (ab Systemversion 15), die via Mac- oder Windows-Rechner die Auslagerung von Fotos und Videos ermöglicht, dies klappt laut Synology auch systemübergreifend (iOS -> Windows/macOS, Android -> Windows/macOS).

Zum Thema: Synology: Neues Produkt soll Lücke zwischen BeeDrive und NAS schließen.


*Hinweis zu Partnerlinks: Der Klick auf einen solchen Link führt zum Werbepartner. Wird dort ein Produkt erworben, erhalten wir eine geringe Provision, die uns dabei hilft, dieses Angebot auch in Zukunft zu betreiben. Am Kaufpreis ändert sich dadurch nichts.