Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Rabatt auf Batman-Spiele; Firefox 4.0 für iOS erschienen

12. Mai 2016 17:30 Uhr - sw

Rabatt auf "Batman: Arkham City" - das Action-Adventure ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 9,99 statt 19,99 Euro erhältlich, "Batman: Arkham Asylum" gibt es für 5,99 statt 19,99 Euro (Partnerlinks). +++ Firefox 4.0 für iOS erschienen - die neue Version des Browsers wurde um eine Druckfunktion ergänzt und ermöglicht das Durchsuchen von Bookmarks und Chronik über die Adressleiste (iOS-App-Store-Partnerlink). +++ Wirtschaftssimulation "The Movies" zum Sonderpreis - das Spiel wird vorübergehend für 4,99 statt 19,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink). Darin übernimmt der Spieler in den 1920er Jahren ein Hollywood-Studio und msus Filme produzieren.

Civilization VI mit vielen Neuerungen kommt im Herbst (Update)

12. Mai 2016 14:30 Uhr - sw

Strategiespielfans aufgepasst: Firaxis und 2K haben die nächste Generation von Civilization angekündigt. Civilization VI erscheint voraussichtlich am 21. Oktober 2016 für Windows. Eine OS-X-Version wurde noch nicht angekündigt. Da frühere Teile der beliebten Reihe jedoch für den Mac erschienen sind, dürfte auch Civilization VI 6 – vermutlich zu einem späteren Zeitpunkt – in einer Fassung für OS X auf den Markt kommen.

Apple zahlt Dividende, Aktie wieder im Tiefflug

12. Mai 2016 11:00 Uhr - sw

Einmal pro Quartal schüttet Apple eine Dividende an seine Aktionäre aus – heute ist es wieder soweit. Sie wird an jene Anteilseigner gezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 09. Mai Apple-Stammaktien besaßen. Im April hatte der Aufsichtsrat des Unternehmens eine Erhöhung der Dividende von 0,52 auf 0,57 Dollar je Anteilsschein beschlossen. Derzeit sind knapp 5,5 Milliarden Apple-Aktien im Umlauf, insgesamt zahlt der Mac- und iPhone-Hersteller also rund 3,1 Milliarden Dollar an die Teilhaber.

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007