Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Rabatt auf SSD mit 960 GB; Update für TechTool Pro

13. Mai 2016 18:30 Uhr - sw

Rabatt auf SSD mit 960 GB - Amazon bietet die Crucial BX200 mit einer Kapazität von 960 GB derzeit für 220,29 statt 274,79 Euro an; für den externen Betrieb empfiehlt sich ein USB-3-Gehäuse oder ein Thunderbolt-Gehäuse mit TRIM-Unterstützung (Partnerlinks). +++ Update für TechTool Pro - die Version 8.0.4 der Systemdiagnose-, Reparatur- und Datenrettungssoftware verbessert die Unterstützung für aktuelle iMacs, behebt Fehler und unterstützt nun auch das 2016er MacBook. +++ "Pillars of Eternity" zum Sonderpreis - das ab OS X 10.6 lauffähige Rollenspiel ist derzeit für 18,99 statt 33,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich (Partnerlink).

Neue Wirtschaftssimulation für den Mac: "TransOcean 2: Rivals"

13. Mai 2016 18:00 Uhr - sw

Der deutsche Spieleentwickler Deck13 hat mit "TransOcean 2: Rivals" eine neue Wirtschaftssimulation veröffentlicht, die auch unter OS X läuft. In "TransOcean 2: Rivals" übernimmt der Spieler die Kontrolle über eine Reederei und muss sich um die eigene Schiffsflotte (Tanker, Container und Bulk-Schiffe) kümmern, Aufträge an Land ziehen, Routen planen und Zweigstellen eröffnen.

Apple investiert eine Milliarde Dollar in chinesischen Uber-Konkurrenten

13. Mai 2016 13:30 Uhr - Redaktion

Apple hat eine auf den ersten Blick ungewöhnliche Investition in China getätigt. Das kalifornische Unternehmen ließ verlauten, sich mit einer Milliarde Dollar an dem chinesischen Uber-Konkurrenten Didi Chuxing beteiligt zu haben. Didi Chuxing ist wie Uber ein Fahrdienstvermittler – ein Geschäft, mit dem Apple überhaupt nichts zu tun hat. Der Sinn der Investition sei es, den wichtigen chinesischen Markt besser zu verstehen, sagte Apple-Chef Tim Cook der Nachrichtenagentur Reuters.

Microsoft stellt Kalendersoftware Sunrise Calendar ein

13. Mai 2016 11:30 Uhr - sw

Vor knapp zwei Jahren ist Sunrise Calendar in einer Mac-Version erschienen, Anfang 2015 hat Microsoft die Kalendersoftware übernommen. Sunrise Calendar wurde von ehemaligen Foursquare-Entwicklern entworfen und erfreut sich aufgrund der engen Verzahnung mit Online-Diensten wie Google, Exchange, Facebook und LinkedIn großer Beliebtheit. Für Nutzer von Sunrise Calendar gibt es nun aber schlechte Nachrichten.

Apple erneut zur wertvollsten Marke der Welt gekürt

13. Mai 2016 11:00 Uhr - sw

Das Wirtschaftsmagazin Forbes hat wieder eine Rangliste mit den weltweit wertvollsten Marken veröffentlicht. Apple landete wie in den drei Jahren zuvor auf dem ersten Platz, obwohl es beim Mac- und iPhone-Hersteller momentan alles andere als gut läuft. Forbes beziffert den Markenwert Apples auf 154,1 Milliarden Dollar – sechs Prozent mehr als 2015. Mit deutlichem Abstand folgt Google mit einem geschätzten Markenwert von 82,5 Milliarden Dollar (plus 26 Prozent).

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007