Antivirus-Programm für den Mac notwendig?

13. Feb 2017 10:08 Uhr - Franz

Es gab lange Zeit "ClamXav" gratis als Antivirus-Programm. Nun ist dieses Programm nun kostenpflichtig. Gibt es gute Alternativen dazu?
Im Internet habe ich folgende Angebote gesehen:
Sophos Home
Free Antivirus für Mac bzw.
Avast Free Antivirus

"Sophos Home" soll die die Leistung der Anderen übertreffen.

Natürlich kursiert die Meinung, daß Apple immun gegen Viren sein soll. Man hört aber auch das Gegenteilige. Malware gibt es aber auf alle Fälle.

Ich denke aber es schadet nicht ein Programm installiert zu haben. Was könnt Ihr anstatt ClamXav empfehlen?

kostenlos: AVG
Bezahlvariante: Kaspersky oder Bitdefender (letzteres gibt es auch kostenlos mit weniger Funktionen)

ich persönlich nutze keine Antiviren-Software auf Macs.
Einfach einen Benutzer ohne Admin-Rechte anlegen und nutzen, etwas Vorsicht beim Surfen, Download und Installieren von Gratis-Software (mit wenigen Euros Investition kommt man auch mit Apps aus dem App-Store klar) und beim Öffnen von Links irgendwelcher zweifelhaften Mails (Phishing).

Siehe

https://support.apple.com/en-us/HT201940

Die Zahl von Schadsoftware für den Mac, die im Internet kursiert, ist äußerst gering, so im Bereich 100-200, meist sind es Trojaner. Diese werden von der Malware-Erkennung im System abgefangen.

Die Notwendigkeit eines zusätzlichen Schutzes besteht IMHO nur dann, wenn du regelmäßig Dateien mit Windows-Usern austauschst oder häufig Daten via physischen Medien importierst.

Darüber hinaus wird macOS durch die System Integrity Protection, Gatekeeper und weitere Techniken geschützt.

findest du auf den Seiten von Macmark.de.

Kurzfassung: OSX kann das selber am Besten, und eine Anti'Virus'Software kann ein zusätzliches Risiko sein, da sie mit hohen Rechten laufen muss.
Ich hatte nie so etwas auf dem Mac - und trotz pupertierender Kinder nie ein Problem.

ich nutze das OS X System so wie es ist und treibe mich auch auf nicht ganz koscheren Seiten herum. Wenn natürlich so hübsche Fenster kommen wie "Ihr Mac ist infiziert, säubern Sie ihn jetzt!" sollte man schon abbrechen.