Apple: Mittelmaß statt Mythos

"Früher begeisterte Apple die Welt mit seinen Innovationen, heute sorgt das Unternehmen mit Steuertricks und wenig bahnbrechenden Produkten für Schlagzeilen. Gehen dem Kult-Konzern die Ideen aus?"

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/apple-faehrt-mit-produ...

Lesenswert!

Cook wird in 1-2 Jahren weg vom Fenster sein

Einfach noch ein paar Quartale mit weiteren Umsatz-, Absatz- und Gewinnverlusten abwarten, dann werden sich die Großaktionäre schnell zu Wort melden. Ein Tim Cook dürfte dann nicht mehr zu halten sein.

Das einzige was Cook tut ist den Aktienkurs künstlich hoch zu halten, mit per Schulden und Steuertricks finanzierten Dividenden und Aktienrückkäufen.

So schauts aus.

Was waren das nur für tolle Zeiten…

…als die Keynotes ganz und gar nur dem Mac gehörten (Hard- und Software)!

-------
Go Mac – the computer with a smile!

Naja, Apple bastelt an Robby-Autos herum

Hannes schrieb:
Gehen dem Kult-Konzern die Ideen aus?
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/apple-testet-laut-new-york-times-selbstfahrende-autos-a-1111766.html

Aber wenn sie so fahren, wie MacOS z.Z. läuft, würde ich mich kaum da rein setzen wollen.

Gruß Uli