Externe HD.

Moin Forum,

mal eine Frage zu externen HD's.
bei Feinkost Aldi gibt es die Woche eine 1 TB Platte für schnuffige 75.- Euro.
Mein Mac verweigert mir seit neustem (OSX-10.6.8) ein Backup. Er moniert, ich würde ihm nur 333 GB (Stimmt !) geben. Er aber braucht 520 GB. Weil ich mir zur Zeit absolut keine 2 TB WD Book Platte leisten kann, nehme ich mir mal die Aldi Platte vor. Für Backups müßte die doch reichen ?

Frage.

Kann ich ein Startfähiges OS auf eine 40/60 geteilte/partitionierte USB 2 HD bringen und die andere Hälfte als Backup nutzen ? Es geht mir um die schnelligkeit einer USB 2 Schnittstelle. Funktioniert das oder muss ich mir doch wieder eine FW 800 bestellen ?

Habt vielen Dank,

Risc

USB 2 dauert, aber

das Backup macht man ja nur ein mal. Ich schätze, das dauert 4...5 Stunden. Eben über Nacht laufen lassen.

Ja, geht...

Du musst die nur neu Formatieren, auch dann, wenn du nur eine Partion nutzt willst. Die Platte wird im FAT- oder NTFS-Format sein. Für TimeMachibe muss sie aber im HFS Extended sein.

Wenn du 2 Partitionen einrichtest, dann reichen schon 50 GB oder weniger. Das System kommt mit weniger als 20 GB aus.

M@rtin

Startfähigkeit

MacRisc schrieb:
Moin Forum,
Kann ich ein Startfähiges OS auf eine 40/60 geteilte/partitionierte USB 2 HD bringen und die andere Hälfte als Backup nutzen ? Es geht mir um die schnelligkeit einer USB 2 Schnittstelle. Funktioniert das oder muss ich mir doch wieder eine FW 800 bestellen ?
Risc

Ja, das kannst Du. Voraussetzungen für Startfähigkeit: Das Dateisystem der HD muss formatiert sein mit MacOS Extended (Journaled) UND die gesamte Platte muss im Partitionsschema GUID partitioniert sein. Beides wird zunächst einmal für die Aldi-Platte nicht zutreffen.
Das stellt aber kein Problem dar, sofern du die Platte neu formatierst:
1. Festplattendienstprogramm (FDP) öffnen
2. externe Platte in der linken Spalte des FDP auswählen und löschen. Hierbei unter Format MacOS Extended (Journaled) auswählen
3. wie zu 2) diesmal aber unter Partition die von dir gewünschten 2 Partitionen anlegen und unter Option GUID auswählen
Das wärs; alle Macs seit 1999 sind über USB startfähig.
Die Gegenprobe, ob alles wie erforderlich eingerichtet hast, findest du wieder im FDP:
a.) dort die Platte (nicht die Partition) auswählen, dann findest du in der untersten Zeile den Vermerk "Partitionstabellen-Schema: GUID-Partitionstabelle"
b.) jetzt die BackUp Partition (nicht die Platte) auswählen, dann findest du wiederum unten den Vermerk: Format: Mac OS Extended (Journaled)
Das Programm meiner Wahl, um bootable Kopien zu fertigen ist Supersuper! (keinesfalls kannst du über den Finder deine Quellfestplatte kopieren!

Externe HD

Moin Euch,

also wie das zu machen ist, weis ich noch aus grauer Vorzeit. USB2 hatte ich wirklich schon lange nicht mehr. Bin gleich auf FW 400 und später auf FW 800 umgestiegen.
Trotzdem Danke ! :)

@Martin.

Hallo Martin,
also wenn 50 GB ausreichen sollten, warum will Timemachine dann über 500 GB ? Da könnte man ja annehmen, Time Machine kopiert ein komplettes System als Start Backup ?
Time Machine sagt dezidiert : 333 GB reichen nicht, er will mindestens 520 GB ?

Mahlzeit ! :)

Backup.

Habe das nun noch einmal durch gespielt. Dies bekomme ich zu sehen :

Fehler bei Time Machine
Dieses Backup ist zu groß für das Backup-Volume. Für das Backup werden 505,55 GB benötigt, aber nur 333,17 GB sind verfügbar.

Dann habe ich eine "angebrochene" externe Partition gewählt :

Fehler bei Time Machine
Dieses Backup ist zu groß für das Backup-Volume. Für das Backup werden 505,55 GB benötigt, aber nur 150,20 GB sind verfügbar.

Grüße von der Insel,

Risc

Startfähiges (Mac) OS X auf partitionierter USB-HD

Was drebaboe schreibt stimmt soweit (und die Vorgehensweise ist gut erklärt) ...

... außer:

drebaboe schrieb:
alle Macs seit 1999 sind über USB startfähig.

Das Starten von einem Volume, das sich auf einer über USB angeschlossenen externen Festplatte befindet, ist erst seit dem Erscheinen der Intel-basierten Macs (etwa ab 2006) möglich; bei PowerPC Macs musste die Festplatte noch per FireWire angeschlossen sein.
(Spielt im vorliegenden Fall vermutlich keine Rolle, da MacRisc ja Time Machine verwendet, also mindestens 10.5 "Leopard", das nur auf den letzten mit G4/G5-Prozessor erhältlichen Modellen lauffähig ist - wenn es sich bei seinem Mac um so ein etwas älteres "Schätzchen" handelte, hätte er das vermutlich erwähnt;-)

drebaboe schrieb:
Das Programm meiner Wahl, um bootable Kopien zu fertigen ist Supersuper!

> gemeint ist wahrscheinlich das Programm "SuperDuper!"

Gleichwertig in Funktionalität & Qualität ist mE "Carbon Copy Cloner" (CCC).

Ja...

Hier rödelt :

Modellname: iMac
Modell-Identifizierung: iMac12,2
Prozessortyp: Intel Core i5
Prozessorgeschwindigkeit: 2,7 GHz
Anzahl der Prozessoren: 1
Gesamtanzahl der Kerne: 4
L2-Cache (pro Kern): 256 KB
L3-Cache: 6 MB
Speicher: 12 GB
Boot-ROM-Version: IM121.0047.B1F
SMC-Version (System): 1.72f1
Seriennummer (System): C02FD8VJDHJP
Hardware-UUID: 55E7AA38-488F-54B5-B4B7-D21EAF0210FC

Und, auch ja, hier löppt CCC.

Bis Donnerstag habe ich ja Zeit. Dann erst kommt das Angebot. :)

Bitte beachten

MacRisc schrieb:
Moin Euch,

also wenn 50 GB ausreichen sollten, warum will Timemachine dann über 500 GB ? Da könnte man ja annehmen, Time Machine kopiert ein komplettes System als Start Backup ?
Time Machine sagt dezidiert : 333 GB reichen nicht, er will mindestens 520 GB ?

Mahlzeit ! :)


Bitte berücksichtigen, dass Du angefragt hast, ob ein Systembackup möglich ist. Hierzu reichen die oben angesprochenen 50 GB. (Am Besten mit CCC nur die Systemdateien auswählen).
Timemachine sichert immer die gesamte Festplatte und benötigt in Deinem Fall die mehr als 500 GB.

Festplattengröße

Wie groß ist denn die Platte, die Du sichern möchtest?
Vielleicht 500 GB?

Danke linne.

Habs kapiert.

Die zu sichernde HD ist die interne 1 TB Platte des iMac. Sie ist nicht geteilt.

50GB = Start-Partition! 50GB für TM macht doch keinen Sinn!

MacRisc schrieb:
Moin Euch,

...
@Martin.

Hallo Martin,
also wenn 50 GB ausreichen sollten, warum will Timemachine dann über 500 GB ? Da könnte man ja annehmen, Time Machine kopiert ein komplettes System als Start Backup ?
Time Machine sagt dezidiert : 333 GB reichen nicht, er will mindestens 520 GB ?

Mahlzeit ! :)


Die 50GB bezogen sich auf die Start-Partition. Ich dachte, das wäre klar?!

M@rtin

zwej gb für 85 euronen

bei Saturn in Berlin gesichtet

zwej gb Festplatten gibt es nur noch im Museum ;-)

n/T