Süddt. Zeitung über Apple

22. Mär 2016 18:12 Uhr - cheburashka

In der onlineausgabe der SZ ist ein Artikel über Apple der m.E. viel Wahres verbreitet.

http://www.sueddeutsche.de/digital/optik-ueber-alles-warum-apples-desig…

Ich spüre eine kritische Sympathie für Apple aus dem Artikel, jedoch lese ich auch Dinge die mir selbst als langjährigem Applebenützer nicht passen.

Lesenswert denke ich!

Fett: Zuviel Kohle auf der hohen Kante
Träge: Reagieren zu spät auf neue Technologien (Siehe Musik-Streaming - Spotify, iPad mit Stiftbedienung etc.)
Faul: Keine Lust und Risikobereitschaft, weniger ertragreiche Felder zu bedienen. Siehe fehlende Mac's im Mittelfeld, Server ...

Und das schlimmste: Keine Konkurrenz in Sicht.

[quote=Waldknoblauch]Fett: Zuviel Kohle auf der hohen Kante
Träge: Reagieren zu spät auf neue Technologien (Siehe Musik-Streaming - Spotify, iPad mit Stiftbedienung etc.)
Faul: Keine Lust und Risikobereitschaft, weniger ertragreiche Felder zu bedienen. Siehe fehlende Mac's im Mittelfeld, Server ...

Und das schlimmste: Keine Konkurrenz in Sicht.[/quote]

+1. Du hast recht. Leider.

Muss es bei Apple erst wieder komplett den Bach runtergehen, bevor man dort aufwacht?

*seufz*

„Schick und schlicht“ finde ich die letzten Produkte auch nicht mehr, weder die neueren Telefone noch die iMac-Beulen.

Gruß Uli