O2 und Vodafone starten iPhone-Verkauf

27. Okt 2010 12:45 Uhr - sw

Das iPhone-Monopol der Deutschen Telekom ist endgültig gefallen: Am heutigen Mittwoch hat nicht nur Apple Deutschland mit dem iPhone-Direktvertrieb begonnen (mehr dazu hier), auch die Mobilfunkanbieter O2 und Vodafone bieten das Smartphone nun in Deutschland an.

Fast drei Jahre lang, vom 09. November 2007 bis zum 26. Oktober 2010, war die Telekom der exklusive iPhone-Partner von Apple in Deutschland. Während dieser Zeit war das iPhone offiziell ausschließlich mit Telekom-Vertrag zu haben.

Nun haben die Kunden freie Wahl: Das iPhone gibt es in Deutschland bei der Telekom und Vodafone mit Netlock und zweijähriger Vertragsbindung. O2 bietet das iPhone grundsätzlich ohne Netlock an, wahlweise ohne Vertrag, mit einem Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit oder mit Zweijahresvertrag. Zudem verkauft Apple Deutschland vertrags- und netlockfreie iPhones über seinen Online-Shop und seine Ladengeschäfte.