Erneut Spekulationen um Apple-Entwicklungszentrum in Israel

Im Dezember kamen Gerüchte auf, wonach Apple angeblich in Israel ein Forschungs- und Entwicklungszentrum errichten will. Diese Spekulationen haben nun neue Nahrung erhalten. Nach Informationen der Zeitung Calcalist sollen in der Anlage neue Chipdesigns entwickelt werden. Die Inbetriebnahme könnte Ende Februar erfolgen.

Apple sei auf der Suche nach Ingenieuren und anderen Spezialisten für die Chipentwicklung und habe bereits hunderte Bewerbungen erhalten, schreibt Calcalist. Apple hatte erst kürzlich die israelische Firma Anobit übernommen (MacGadget berichtete). Die Errichtung des Forschungszentrums, das sich in Haifa befinden soll, erfolge jedoch unabhängig von Anobit, so die Zeitung.

Es würde sich dabei um das erste Apple-Entwicklungszentrum außerhalb der USA handeln.