HDMI-Probleme beim neuen Mac mini: Lösung in Sicht

Intel hat Probleme mit der HDMI-Bildausgabe beim neuen Mac mini bestätigt. Demnach ist ein Fehler im Treiber des Grafikchips HD Graphics 4000 die Ursache für kurzzeitige Aussetzer der Bilddarstellung auf Monitoren, die über die HDMI-Schnittstelle angeschlossen sind.

Intel hat den Fehler inzwischen behoben und Apple einen neuen Treiber zur Verfügung gestellt. Der Mac-Hersteller werde den Treiber nach einigen Anpassungen veröffentlichen, schreibt ein Intel-Mitarbeiter im Intel-Supportforum. Ein Erscheinungstermin stehe jedoch noch nicht fest.

Von den Problemen sind auch Windows-Computer betroffen.