iTunes 11: "Duplikate finden" wird wieder implementiert

05. Dez 2012 15:00 Uhr - sw

Seit letzter Woche ist iTunes 11 verfügbar. Apple hat der Mediaplayer-Software zahlreiche Neuerungen spendiert, darunter eine überarbeitete Benutzeroberfläche, ein neu gestalteter Store, engere Verzahnung mit dem Internet-Dienst iCloud, eine verbesserte Suche und ein neuer Mini-Player. Im Vergleich zur Vorgängerversion fehlen jedoch die Cover-Flow-Darstellung und die Funktion "Duplikate finden". Nun hat sich Apple dazu geäußert.

Gegenüber AllThingsD erklärte das Unternehmen, dass die Funktion "Duplikate finden" schon bald wieder in iTunes implementiert werden soll. Die Cover-Flow-Darstellung wird dagegen wahrscheinlich kein Comeback feiern – das Feature sei von zu wenigen Anwendern als nützlich empfunden worden, so Apple.

Ein Update, das "Duplikate finden" in iTunes 11 integriert und einige Fehler behebt, soll laut Apple bald erscheinen.

Kommentare

Coverflow war ein nettes Feature.
Gebraucht habe ich es nie wirklich.
Vorallem das langsame Blättern hat mich ganz kribbelig gemacht. Konnte nicht damit umgehen.
Cool ausgesehen hat es schon.
Ich werde es totzdem nicht vermissen.

Den iTunes DJ hingegen schon.
Oder ist der doch irgendwo versteckt?