Filedrop: Schneller Dateiaustausch zwischen OS X, iOS und Windows

27. Jun 2013 14:00 Uhr - sw

Mit dem Betriebssystem OS X 10.7 "Lion" hat Apple die Funktion AirDrop eingeführt, die den schnellen Dateiaustausch zwischen zwei Macs, die sich wenige Meter voneinander entfernt befinden, ohne vorherige Konfiguration über ein Ad-hoc-WLAN ermöglicht. Auch das für den Herbst erwartete iOS 7.0 wird über AirDrop verfügen. Eine Alternative zu AirDrop ist die Software Filedrop.




Filedrop ist kostenlos und für OS X, iOS und Windows erhältlich. Versionen für Android und Windows Phone befinden sich in der Entwicklung. Zur Datenübertragung müssen sich zwei Geräte im gleichen WLAN befinden. Nach dem Start des Programms auf beiden Geräten werden die Dateien durch Drag & Drop auf das Filedrop-Fenster (OS X und Windows) bzw. durch Auswahl aus dem Download-Ordner (iOS) übertragen.

Die Mac-Version (31,3 MB, englisch) setzt OS X 10.6 oder neuer voraus. Filedrop für das iOS (iOS-App-Store-Partnerlink) benötigt mindestens das iOS 5.0. Die Windows-Version läuft ab Windows XP.

Kommentare

Mit Little Snitch konnte ich feststellen, das Filedrop nach dem Start 15 Verbindungen zu Servern im Internet aufnimmt. Wozu?

Wir haben in dieser Angelegenheit beim Entwickler nachgefragt und folgende Stellungnahme erhalten:

[quote]Filedrop connects to the server in order to find other devices with the same IP-adress. Peer-to-peer discovery doesn't work always, that's why we need it.

And we also send google analytics to track crashes and usage.

We don't collect any personal data.[/quote]

[quote]We don't collect any personal data.[/quote]Ist in Amerika auch unüblich ;-)

Gruß Uli