Apple stellt iPhone 5c vor

10. Sep 2013 20:30 Uhr - sw

Neben dem iPhone 5s hat Apple auch das iPhone 5c angekündigt. Im Polycarbonat-Gehäuse des iPhone 5c steckt weitgehend die Technik des iPhone 5. Ein iPhone 4s mit acht GB Speicherkapazität rundet die Produktpalette nach unten hin ab.


iPhone 5c

iPhone 5c: In fünf Farben erhältlich.
Foto: Apple.



Das iPhone 5c kommt am 20. September in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den USA und weiteren Ländern in den Handel. Das Smartphone kostet 599 Euro mit 16 GB Speicherkapazität und 699 Euro mit 32 GB Speicherkapazität (jeweils ohne Vertrag). Der Verkaufsstart in Österreich, der Schweiz und anderen Ländern ist für den weiteren Jahresverlauf geplant. Apple bietet das iPhone 5c in den Farben Blau, Grün, Pink, Gelb und Weiß an. Das iPhone 4s mit acht GB Speicherkapazität kommt ebenfalls am 20. September auf den Markt, es kostet 399 Euro ohne Vertrag. Das iOS 7.0 ist auf dem iPhone 4s und dem iPhone 5c vorinstalliert.



"iPhone 5c verfügt über ein komplett neues Design, gefertigt aus einem einzigen, gehärteten Polycarbonat-Körper mit einem mit Stahl verstärkten Rahmen für ein solides und robustes Gefühl. Der Stahlrahmen hält die internen Komponenten und fungiert außerdem als Multiband-Antenne des iPhone 5c. Das Gehäuse hat eine durchgängige und nahtlose Struktur mit einem gehärteten Finish für eine langlebige und unglaublich glänzende Oberfläche. Zur Ergänzung des neuen iPhone 5c-Designs, hat Apple weiche, matte Hüllen mit Mikrofaser-Innenfutter entwickelt, die in einem bewussten Kontrast zum glänzenden, gehärteten Finish stehen. Die geschmeidigen Silikon-Hüllen lassen mit einzigartigen kreisförmigen Mustern Farbtupfer durchscheinen und mit den fünf iPhone 5c-Farben sowie den sechs Hüllen zur Auswahl, kann man dutzende spaßige Farbkombinationen mischen und miteinander abstimmen", so Apple.

Die Hülle soll in den Farben Blau, Grün, Pink, Gelb, Schwarz und Weiß zum Preis von je 29 Euro angeboten werden.

Kommentare

Der Preisabstand zum 5s ist zu gering. Da nehme ich lieber einen Hunderter mehr in die Hand und hole mir gleich das 5s.

600,- EUR für ein günstiges Smartphone ...
Ich glaube Apple leidet unter Realitätsverlust.

Wenn Sie wenigstens ein Angebot für Schüler und Studenten für 350,- EUR hätten.

Scheint ein verlorenes Jahr für Apple zu werden ...