Office 2016: Update mit Verbesserungen und Fehlerkorrekturen (Update)

11. Nov 2015 18:30 Uhr - sw

Microsoft setzt den Feinschliff an der neuen Mac-Bürosoftware Office 2016 fort. Die Version 15.16 wartet mit Stabilitätsoptimierungen, Fehlerkorrekturen und kleineren Verbesserungen auf. Beispielsweise wurde das Scrollen in der Tabellenkalkulation Excel verbessert, ebenso die Textbearbeitung in Tabellen in dem Präsentationsprogramm PowerPoint.


Office 2016

Office 2016: Update bietet Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.
Bild: Microsoft.



Außerdem schließt das Update drei Sicherheitslücken. Zwei dieser Schwachstellen werden als kritisch eingestuft, da sie im schlimmsten Fall Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode über manipulierte Office-Dokumente ermöglichen können. Das Update steht über die in Office 2016 integrierte Aktualisierungsfunktion und via Web zum Download bereit.

Office 2016 ist seit September auch als Kaufversion zu Preisen ab 149 Euro erhältlich. Zuvor konnte das im Juli vorgestellte Produkt nur gemietet werden. Mit dem Betriebssystemupdate OS X 10.11.1 wurden verschiedene Inkompatibilitäten zwischen dem neuen Mac-Betriebssystem und Office 2016 behoben.

Nachtrag (12. November): Microsoft hat auch die Notizverwaltung OneNote (Mac-App-Store-Partnerlink) aktualisiert. Die Version 15.16 bietet nicht näher beschriebene Fehlerkorrekturen.