Apple Watch: watchOS 3.1 behebt Fehler und Sicherheitslücken

Für Apples Computeruhr ist ein Update erschienen: das watchOS 3.1 wartet mit verschiedenen Fehlerkorrekturen auf. Neu ist zudem eine Option zum Wiederholen von Sprechblasen- und Hintergrundeffekten in der Nachrichten-App.

Apple Watch

Apple Watch: watchOS 3.1 steht zum Download bereit.
Foto: Apple.



Das Update behebt ein Problem, bei dem die Mitteilung beim Ablaufen des Timers zweimal erfolgte, sowie ein Problem, das ein vollständiges Aufladen der Apple Watch 2 verhinderte. Außerdem wurde ein Problem beseitigt, bei dem die Aktivitätsringe vom Ziffernblatt verschwanden, und ein Problem, bei dem Force-Touch-Optionen in manchen Drittanbieter-Apps nicht angezeigt wurden.

Im watchOS 3.1 wurden nach Herstellerangaben acht Sicherheitslücken geschlossen, von denen einige als kritisch eingestuft werden, da sie Angreifern unter Umständen die Code-Einschleusung ermöglichen. Das Update für das Apple-Watch-Betriebssystem steht über die Begleit-App auf dem iPhone zum Download bereit. Das watchOS 3.1 läuft auf allen Generationen der Smartwatch.

Kommentare

Jetzt verschwindet das Zifferblatt bei der Uhr!

Nach dem Update habe ich beobachtet, dass das Zifferblatt verschwinden kann. Ich drehe dann den Arm weg und wieder zu mir hin, und „Viola“, es ist wieder da. :-)

Es zieht sich inzwischen wie ein roter Faden durch Apples Software: Mal funktioniert es, mal nicht.