Erweiterte Kamera-Unterstützung für Aperture-Alternative Capture One Pro

14. Sep 2017 10:30 Uhr - Redaktion

Der Fotospezialist Phase One hat die Verfügbarkeit von Capture One Pro 10.2 bekannt gegeben. Capture One Pro ist eine High-End-Software für die Entwicklung, Bearbeitung und Verwaltung von Fotos in Rohdatenformaten. Sie läuft ab OS X El Capitan und ist eine Alternative für Nutzer des von Apple eingestellten Aperture.




Das Update ergänzt die RAW-Formate mehrerer neuer Digitalkameras, darunter die Canon 200D, die Canon 800D, die Canon M6, die Leica M-P, die Nikon D7500, die Nikon D850 und die Olympus TG-5. Außerdem hat der Hersteller in der Mac-Version Leistungsoptimierungen für die Verwendung von Netzwerkvolumes, Stabilitätsoptimierungen und zahlreiche Fehlerkorrekturen vorgenommen.

Anwender von Capture One Pro 10.x können sich das Update kostenlos herunterladen. Die Software kostet 279 Euro, wird regelmäßig mit Updates versorgt und ermöglicht standardmäßig den Import von Aperture-Bibliotheken, Details dazu erläutert der Hersteller in einem Blog-Eintrag. Capture One Pro lässt sich 30 Tage lang kostenlos testen.