MediathekView: Neue Version behebt Problem unter macOS High Sierra

MediathekView gehört im deutschsprachigen Raum zu den beliebtesten Open-Source-Programmen. Die Software ermöglicht Suche und Download von Filmen und Sendungen aus dem Online-Programmangebot der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender. Vor einigen Tagen haben die Entwickler ein Update veröffentlicht, das eine Inkompatibilität unter macOS High Sierra behebt.

MediathekView

Screenshot von MediathekView.
Bild: mediathekview.de.



Das Problem führte dazu, dass die Menüleiste nicht eingeblendet wurde. Der Fehler soll entweder im Betriebssystem oder in Java (MediathekView ist ein Java-basiertes Programm) stecken. Das seit kurzem erhältliche Update löst das Problem und ermöglicht den fehlerfreien Betrieb unter macOS High Sierra. Da das ab OS X Lion lauffähige MediathekView die Mac-Sicherheitsfunktion Gatekeeper nicht unterstützt, muss das Programm erstmalig über den Finder-Kontextmenübefehl "Öffnen" gestartet werden.

Mit MediathekView kann auf das Online-Programmangebot der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender im deutschsprachigen Raum zugegriffen werden, darunter ARD, ZDF, Arte, 3Sat, ORF, BR, WDR, Deutsche Welle und Schweizer Fernsehen. Die Java-basierte Software ermöglicht Suche und Download von Sendungen bzw. Filmen und deren Wiedergabe via VLC media player. Außerdem bietet MediathekView eine Abo-Funktion, eine Bandbreitenbegrenzung, eine Blacklist und zahlreiche Einstellungsoptionen. Java ist in MediathekView integriert und muss auf dem Mac nicht separat installiert werden.

Kommentare

Neuere Version erschienen 13.0.3

Kaum, dass Ihr den Artikel hier geschrieben habt , hat gestern das Team von MediathekView eine noch neuere Version veröffentlicht, welche Ihr hier downloaden könnt:
https://mediathekview.de/download/

[Hinweis der Redaktion: Herzlichen Dank für den Tipp.]