Bericht: Neue Mac-Pro-Modelle in den Startlöchern

06. Juni 2012 15:00 Uhr - sw

Die Spekulationen im Vorfeld der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2012 in San Francisco gehen weiter. Wie 9to5Mac berichtet, steht angeblich eine neue Mac-Pro-Generation kurz vor der Ankündigung. Drei neue Mac-Pro-Modelle mit den Modellnummern "MD770LL/A", "MD771LL/A" und "MD772LL/A" sollen zur WWDC vorgestellt werden. Die Web-Site beruft sich in dem Bericht auf informierte Kreise.

Mac Pro

Mac Pro: Neue Generation angeblich kurz vor Markteinführung
Foto: Apple



Die nächste Mac-Pro-Generation soll auf Intels neuen Xeon-E5-Prozessoren basieren, die seit März verfügbar sind. "Die Intel Xeon E5-2600 Prozessorfamilie bietet bis zu acht Kerne pro Prozessor und bis zu 768 GByte Arbeitsspeicher und steigert so die Leistung im Vergleich zur vorherigen Generation der Intel Xeon 5600 Prozessor Serie um bis zu 80 Prozent. Die neuen Chips unterstützen auch die Intel Advanced Vector Extension (Intel AVX) Befehlssätze. Das verdoppelt die Leistung bei rechenintensiven Anwendungen wie Finanzanalysen, Erstellung von multimedialen Inhalten und High Performance Computing", verspricht Intel. Die Prozessoren bieten bis zu 20 MB Cache und unterstützen Turbo-Boost 2.0, Hyper-Threading, PCI-Express 3.0 und Intels Virtualisierungstechnik. Ein Mac Pro mit 16 Prozessorkernen ist damit in Reichweite.

Als weitere Neuerungen sind Thunderbolt-Schnittstellen, USB 3.0 und schnellere Grafikkarten im Gespräch.

Über die Zukunft des Mac Pro wurde in den vergangenen Monaten intensiv spekuliert (MacGadget berichtete).

Kommentare

Sollte es so kommen, wären alle Zweifler ob des Fortbestehens der MP-Reihe zerschlagen.

classicconcept audio - video - music