Apple: iOS 8.1.3 steht zum Download bereit (Update)

27. Jan. 2015 19:15 Uhr - sw

Apple hat heute das iOS 8.1.3 veröffentlicht. "Dieses Update enthält Fehlerkorrekturen sowie Verbesserungen bei Stabilität und Leistung", teilte der Hersteller mit.


iOS 8

Das iOS 8.1.3 verbessert Leistung sowie Stabilität und beseitigt Fehler.
Bild: Apple.com.



Das Betriebssystemupdate behebt ein Problem, das verhinderte, dass einige Benutzer ihr Apple-ID-Passwort nicht in den Apps FaceTime und Nachrichten eingeben konnten sowie einen Fehler, durch den Spotlight keine weiteren App-Ergebnisse anzeigen konnte. Bei der Installation von Software-Updates wird nach Herstellerangaben nun weniger Speicherplatz benötigt. Für den Bildungsbereich gibt es zusätzliche Konfigurationsoptionen für standardisierte Tests. Darüber hinaus behebt das iOS 8.1.3 ein Problem, durch das beim Arbeiten mit dem iPad keine Multitasking-Gesten mehr verwendet werden konnten.

Das Update steht über die iOS-Aktualisierungsfunktion und iTunes zum Download bereit. Das iOS 8.1.3 ist mit dem iPhone 4s, dem iPhone 5, dem iPhone 5c, dem iPhone 5s, dem iPad der zweiten, dritten und vierten Generation, dem iPad Air, dem iPad mini der ersten und zweiten Generation sowie der fünften iPod-touch-Generation kompatibel.

Nachtrag (20:15 Uhr): Das iOS 8.1.3 schließt mehr als 30 Sicherheitslücken, unter anderem in Bereichen wie CoreGraphics, FontParser, IOHIDFamily, iTunes-Store, Kernel und in der Render-Engine WebKit. Mehrere dieser Schwachstellen werden als gefährlich eingestuft, da sie Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen. Anwender sollten daher das Update auf das iOS 8.1.3 schnellstmöglich aufspielen.

Kommentare

Problemlose Installation von iOS 8.1.3 auf iPad Air und iPhone 4s. Von einer verbesserten Leistung merke ich zwar nichts, aber man muss ja heutzutage schon froh sein, wenn ein Apple Update nach der Installation keine Schwierigkeiten macht. Insofern bin ich (bis jetzt) zufrieden, auch weil das Update ne Menge Sicherheitslücken beseitigt.

Guten Morgen,

gefühlt ist es schon etwas schneller, vor allem die Apple-eigenen online-Apps (Wetter, Mail...) starten/laufen etwas schneller, was evtl. mit verbesserten WLAN-Funktionen zu tun haben kann.
Ich bin zufrieden!

Nach dem Update hab ich endlich auch mal Probleme,
mit meinem iPad mini,
1. kein Tastenton mehr.
2. die Ausrichtung geht nun nicht mehr.
3. das Wlan funkt nur noch wie ein billiges Hotspot im Hotel.
4. die Apps lassen sich nur mit mühe starten.

LG jehsmo

wenn ja, diese zurückspielen. Dann erneut versuchen, evtl. vorher mehr Speicher frei schaufeln (Musik und Bilder sichern und vom iPad mini löschen).
Laufen irgendwelche Apps permanent im Hintergrund?
Per App-Store auch alle Apps aktualisieren.
Viel Erfolg.

Yep, perfekt nun ist doch noch wieder lassen gut. ;-)

hat Tim seiner iOS Chaostruppe endlich in die Kronjuwelen getreten? Mir soll's egal sein wie er's gemacht, Hauptsache es bleibt so. Nicht mal Bluetooth wurde unerlaubt eingeschaltet.

Bisher konnte ich mit einem unserer iPhones kein WLAN nutzen. Oft mach dem Einschalten hing sich das WLAN auf und keines der anderen Geräte hatte mehr Verbindungen.

Nach dem Update ist das Problem nicht mehr so häufig, aber es ist leider noch immer nicht weg wie es scheint. :-(

Ob Apple das noch mal in den Griff bekommt?