Nachrichten-Archiv


Zum Zugriff auf das Nachrichtenarchiv wählen Sie bitte das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus. Anschließend werden alle Nachrichten des ausgewählten Monats dargestellt. Durch Klick auf einen Tag können Sie sich die News einzelner Tage anzeigen lassen.

Ticker: Jobs-Geburtstag; Black & White 2 im Test

24. Febr. 2009 20:00 Uhr - sw

Happy Birthday, Steve Jobs! Der Apple-Mitbegründer feiert heute seinen 54. Geburtstag. Jobs gönnt sich derzeit eine berufliche Auszeit, um seine gesundheitlichen Problemen zu kurieren. Ab Juli will er wieder das Tagesgeschäft bei Apple leiten. +++ Die Macworld hat das neue Strategiespiel Black & White 2 getestet und für gut befunden. +++ Safari 4.0-Grafikanforderungen: Cover Flow und Top Sites setzen eine Quartz Extreme-fähige Grafikkarte mit mindestens 16 MB VRAM voraus. +++ iDracula ist ein neuer Egoshooter für iPhone und iPod touch. Spielziel: Mit unterschiedlichen Waffen Jagd auf Vampire, Werwölfe und Hexen machen. Preis: 0,79 Euro.

Corel kündigt Painter 11 an

24. Febr. 2009 18:00 Uhr - sw

Corel hat heute die Version 11 der Malsoftware Painter vorgestellt. Painter 11 ist ab dem 25. Februar als Download zum Preis von 399 Dollar verfügbar (auf Englisch). Das Upgrade von Painter 10 schlägt mit 199 Dollar zu Buche. Preis und Verfügbarkeit der deutschsprachigen Ausführung stehen noch nicht fest. Painter 11 bietet nach Herstellerangaben über 40 Neuerungen, darunter verbesserte Mal- und Auswahlwerkzeuge, eine verfeinerte Benutzeroberfläche, ColorSync- und PNG-Unterstützung, umfassende Performance-Optimierungen sowie verbesserte Unterstützung für Wacom-Grafiktabletts und für Photoshop-Dateien. Painter 11 setzt mindestens einen mit 700 MHz getakteten G4-Prozessor, 1024 MB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.4 voraus.

Zwei Festplatten im MacBook (Pro)

24. Febr. 2009 16:30 Uhr - sw

Zwei Festplatten im MacBook (Pro) oder PowerBook G4? Dank einer Lösung von MCE ist dies bereits seit langem möglich: Optisches Laufwerk raus, das OptiBay Hard Drive rein. Das OptiBay Hard Drive ist mit einer 2,5-Zoll-Festplatte (Kapazitäten von 160 bis 500 GB) bestückt und hat exakt die gleichen Abmessungen wie der DVD-Brenner des Mobilmacs. Nun bietet MCE das OptiBay Hard Drive in angepassten Ausführungen für die neuen MacBook- und MacBook Pro-Modelle im Ganzmetallgehäuse an. Die Preise beginnen bei 189 Dollar bzw. bei 99 Dollar für OptiBay Hard Drive ohne Festplatte. Laut MCE unterstützt OptiBay Hard Drive den RAID-Betrieb in den Stufen 0 und 1, falls zwei Festplatten mit identischer Größe vorhanden sind.

T-Mobile benennt neue iPhone-Tarife um

24. Febr. 2009 14:30 Uhr - sw

Wie berichtet, führt(e) T-Mobile Deutschland zum 02. Februar und zum 02. März neue iPhone-Tarife ein, die unter dem Namen "Combi Flat" und "Combi Relax" laufen. Sie lösen die bisherigen "Complete"-Tarife ab, die zum 28. Februar eingestellt werden. Nun kündigte der Mobilfunkanbieter eine Rückkehr zur Bezeichnung "Complete" an: "T-Mobile hat sich entschieden, den Namen Complete beizubehalten, weil Kundenbefragungen zu Tage gebracht haben, dass für unsere Kunden die Complete-Familie eine hohe Bekanntheit besitzt und zudem vor allem mit dem iPhone in Verbindung gebracht wird", erläutert Pressesprecher Alexander v. Schmettow auf Anfrage von MacGadget. Aus "Combi Flat XS-L" wird somit "Complete XS-L" und aus "Combi Relax 60-1200" wird "Complete 60-1200".

PulpMotion 2.1 unterstützt iLife '09

24. Febr. 2009 14:00 Uhr - sw

Die Präsentationssoftware PulpMotion liegt seit heute in der Version 2.1 vor. Wichtigste Neuerung: Anbindung an Apples neue Multimediasuite iLife '09 inklusive Slideshow-Erzeugung auf Basis der Gesichtserkennung in iPhoto '09. Neu in PulpMotion 2.1 sind außerdem beschleunigter Export, erweiterte Unterstützung für Photoshop Lightroom 2.2, ein zusätzliches Theme (Slideshow 3D '09), verbesserte Unterstützung für Macs mit Geforce-Grafikkarte sowie verschiedene Detailverbesserungen und Bug-Fixes.

Shooter: Das Spiel zum Film

24. Febr. 2009 12:00 Uhr - sw

Paramount Pictures wird in puncto iPhone-Spiele immer aktiver. Im Januar brachte das bekannte Hollywood-Studio mit "Iron Man: Aerial Assault" ein Spiel zum Film Iron Man heraus, der wiederum auf der gleichnamigen Comicserie basiert. Nun folgt ein Spiel zum Film Shooter, der im Jahr 2007 im die Kinos kam. "Als Gunnery Sergeant Bob Lee Swagger müssen Sie Ihren Namen reinwaschen, nachdem Ihnen ein Präsidentenattentat vorgeworfen wird. Diskretes Vorgehen, eine ruhige Hand und Nerven aus Stahl sind nötig, um die wahren Verantwortlichen zur Strecke zu bringen", so die Spielbeschreibung. In dem Egoshooter müssen viele Missionen in unterschiedlichen Umgebungen erfolgreich abgeschlossen werden. Dazu steht ein großes Arsenal an Waffen, Ausrüstung und Tarnung zur Verfügung. Shooter für iPhone und iPod touch ist zum Preis von 0,79 Euro im App Store erhältlich (Downloadumfang: 80,4 MB; Sprachen: Deutsch, Englisch und andere).

Zum Archiv Januar 2005 bis Mai 2007