OS X Yosemite: Betatest geht in nächste Runde

Apple hat den Entwicklern eine achte Betaversion von OS X Yosemite zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig aktualisierte das Unternehmen die öffentliche Vorabfassung des neuen Mac-Betriebssystems. Einen Erscheinungstermin für die Finalversion hat Apple bislang nicht genannt – in der Gerüchteküche wird weiterhin über Mitte oder Ende Oktober spekuliert.



Die neue Betaversion von OS X 10.10 bietet – neben den obligatorischen Fehlerkorrekturen und Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen – kleinere Änderungen am Oberflächendesign. Beispielsweise sind in den Systemeinstellungen die Vor- und Zurück-Buttons wieder verfügbar, während Apple dem Web-Browser Safari einen neuen Willkommens-Bildschirm spendiert hat.

Apple hat OS X Yosemite Anfang Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2014 in San Francisco angekündigt. Die Betatestphase dürfte sich im Hinblick auf die für Oktober erwartete Markteinführung langsam dem Ende nähern. Zum Vergleich: Der Vorgänger OS X Mavericks erschien Anfang Oktober 2013 zunächst für Entwickler in der Finalversion, am 22. Oktober 2013 erfolgte die Freigabe für Anwender - am gleichen Tag präsentierte das Unternehmen auf einer Presseveranstaltung neue Produkte. Branchenkenner erwarten auch für diesen Oktober ein Apple-Event.

OS X Yosemite bietet ein neues Oberflächendesign, führt mit iCloud-Drive einen Nachfolger für die iDisk ein und bietet eine engere Verzahnung mit iOS-Geräten. Zu den weiteren Neuerungen gehören Safari 8.0 (unter anderem beschleunigte JavaScript-Ausführung, Anbindung an die Suchmaschine DuckDuckGo und erweiterte Unterstützung von Web-Standards), eine verbesserte Mitteilungszentrale (mit "Heute"-Ansicht und Unterstützung für Widgets), ein neues Spotlight-Fenster mit integrierter Quick-Look-Vorschau und zusätzlichen Umrechnungsfunktionen (für Entfernung, Temperatur und Währung) sowie verbesserte Handhabung von Anhängen im E-Mail-Client.

Der Download der Vorabfassung setzt eine Mitgliedschaft im OS-X-Testprogramm bzw. im Mac-Entwicklerprogramm voraus. OS X Yosemite hat die gleichen Systemanforderungen wie der Vorgänger OS X Mavericks und wird kostenlos sein.