Neues 15-Zoll-MacBook-Pro unterstützt 5K-Monitore

Am neuen 15,4-Zoll-MacBook-Pro mit AMD-Grafikchip lassen sich Bildschirme mit 5K-Auflösung (5120 mal 2880 Pixel) betreiben. Das teilte Apple in einem Support-Dokument mit. Das Notebook ist nach dem aktuellen Mac Pro und dem Retina-iMac das dritte Mac-Modell, das 5K-Displays ansteuern kann.

MacBook Pro

MacBook Pro: Neues 15,4-Zoll-Modell mit AMD-Grafikchip unterstützt 5K-Displays.
Foto: Apple



Der Anschluss eines 5K-Displays an diese Macs erfolgt über zwei DisplayPort-Kabel. In dem Support-Dokument führt Apple allerdings weiter nur einen offiziell unterstützten 5K-Bildschirm auf, den "UltraSharp 27 Ultra HD 5K Monitor" von Dell. Von dem seit kurzem erhältlichen 5K-Monitor Z27q von HP ist dort keine Rede. Theoretisch müsste sich auch der Z27q problemlos an den drei genannten Macs nutzen lassen, eine Bestätigung dafür steht jedoch noch aus.

Das neue 15,4-Zoll-MacBook Pro wurde in der letzten Woche vorgestellt. Es bietet schnellere SSD-Laufwerke, eine höhere Akkulaufzeit und eine schnellere Grafikkarte (Radeon R9 M370X von AMD) im Topmodell. Außerdem hat das Notebook – wie bereits die 13,3-Zoll-Konfigurationen – das neue Force-Touch-Trackpad erhalten.