Apple: Web-Seiten zu macOS Sierra und iOS 10 jetzt auf Deutsch

04. Jul 2016 13:30 Uhr - sw

Vor drei Wochen präsentierte Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2016 in San Francisco vier neue Betriebssystemversionen. Nun hat der Hersteller die Web-Seiten zu macOS Sierra, iOS 10, tvOS 10 und watchOS 3 auch auf Deutsch veröffentlicht. Die Betriebssysteme liegen in Betaversionen für Entwickler vor. Der öffentliche, auch für Anwender ausgelegte Betatest soll im Laufe dieses Monats starten.

Zu den Neuerungen von macOS Sierra gehören das 64-Bit-Dateisystem APFS, der Sprachassistent Siri, Zwischenablage-Synchronisation, Safari 10 mit Apple Pay und Plugin-Blockierung, globale Tabs, Login via Apple Watch und ein Tool zur Speicherplatzoptimierung. Mehr erfahren Sie in unseren Artikeln "macOS Sierra: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick" sowie "macOS Sierra auf nicht unterstützter Hardware installieren".



Das iOS 10 bietet unter anderem einen überarbeiteten Sperrbildschirm mit "Raise to Wake", erweiterte 3D-Touch-Integration und eine verbesserte QuickType-Tastatur. Entwickler können den Sprachassistenten Siri nun in ihre Apps integrieren. Die Karten-App hat Apple neugestaltet, sie soll nun intuitiver zu bedienen sein. Das iOS 10 kann von Anrufern hinterlassene Sprachmitteilungen transkribieren, zudem wurden eine HomeKit-App und eine Leselupe integriert sowie die Apps für Nachrichten und Fotos aufgebohrt. Auch die Aufnahme von RAW-Fotos ist nun möglich.

Das tvOS 10 stattet die Set-top-Box Apple TV mit neuen Funktionen aus, darunter eine Themensuche für Filme, ein dunkler Oberflächenmodus für eine bessere Heimkino-Atmosphäre, Verwaltung von HomeKit-Zubehör und eine neugestaltete Remote-App. Neu im watchOS 3 sind Leistungsoptimierungen, eine SOS-Funktion, eine Breathe-App (Atemübungen zur Stressreduzierung), ein Dock und ein Kontrollzentrum.